1. Startseite
  2. Welt

Lufthansa-Chef tappt in eigenes IT-Sicherheitsschlupfloch - Warnung offenbar ignoriert

Erstellt:

Von: Kathrin Reikowski

Kommentare

Lufthansa-Chef Carsten Spohr
Lufthansa-Chef Carsten Spohr steht vor einer Lufthansa-Maschine (Symbolbild) © Hannes P. Albert/dpa/Archivbild

Carsten Spohr, Chef der Lufthansa, ließ offenbar seine Boardingkarte liegen: Dabei wurden ihm Handynummer und E-Mail-Adresse entwendet.

Frankfurt am Main - „Wir empfehlen unseren Fluggästen, grundsätzlich sehr sorgsam mit den Flugdokumenten umzugehen. Sie sind wie Bargeld zu behandeln“, sagt ein Sprecher der Lufthansa gegenüber dem Spiegel. An diese Empfehlung hat sich der Konzernchef offenbar nicht gehalten - und ließ sich wichtige Daten, wie seine E-Mail-Adresse und seine Handynummer stehlen, wie der Spiegel berichtet.

Grund für den Datendiebstahl sei ein dem Unternehmen bekanntes Schlupfloch: Über einen QR-Code auf dem Boardingpass können sich Fremde Zugang zu diesen Daten verschaffen. Wer nicht auf den Boardingpass achtgibt, setzt sich also einem Risiko aus.

So verlor Lufthansa-Chef Spohr seine Daten

Und so sieht das Schlupfloch aus: Weil auf dem Boardingpass etwa auch die Servicekartennummern von Vielfliegern notiert sei, könne man sich auf einfachem Weg Zugang zu sensiblen Daten verschaffen, so die Spiegel-Recherchen.

Wer auf der Lufthansa-Website außer der Vielfliegernummer auch noch den Nachnamen des Passagiers eingibt, kann unter anderem erfahren, welche Buchung ansteht - und sogar weitere Eingaben dazu vornehmen.

Lufthansa sieht kein Sicherheitsrisiko im IT-Schlupfloch

Auch die Handynummer und die E-Mail-Adresse sind Bestandteil des IT-Schlupflochs, sofern der Kunde sie hinterlegt habe. Bei Carsten Spohr war das offenbar der Fall.

Ein Sicherheitsrisiko sieht der Lufthansa-Sprecher laut Spiegel zwar nicht. Trotzdem arbeite man mit einer Sicherheitsfirma an Verbesserungen der Standards. Zuletzt war die Lufthansa wegen massiver Streiks in die Schlagzeilen geraten. In der Krise will die Lufthansa laut Spohr vor allem außerhalb Deutschlands wachsen. (kat)

Auch interessant

Kommentare