+
Die entführte Lufthansa-Maschine "Landshut" am 15. Oktober 1977 auf dem Flughafen von Dubai.

35 Jahre nach dem Geisel-Drama

Was ist mit der „Landshut“ passiert?

Hamburg - Im Oktober 1977 entführen palästinensische Terroristen einen Urlaubsflieger, die Lufthansa-Maschine "Landshut". Die GSG9 befreit die Geiseln. Was ist mit dem Flugzeug passiert?

Die befreite Lufthansa-Maschine „Landshut“ wird von Mogadischu nach Hamburg gebracht und dort in der Lufthansa-Werft repariert. Danach nimmt sie ihren Linienbetrieb wieder auf.

Jürgen Vietor, der Co-Pilot bei dem verhängnisvollen Flug vom 13. Oktober 1977, bekommt seinen ersten Einsatz nach dem Drama ausgerechnet in dieser Boeing, am 29. Dezember 1977 – davor ist Vietor nur einmal mit einem Ausbildungskapitän geflogen, um zu testen, ob er noch als Pilot arbeiten kann.

1985 verkauft die Lufthansa die „Landshut“ in die USA, wo sie unter anderem für Billig-Airlines unterwegs ist. Später dient sie dann als Frachtmaschine, etwa für eine französische Firma. 1991 wird die Boeing ausgemustert und steht rund zwei Jahre auf dem irischen Flughafen Shannon herum. Danach folgen wieder Einsätze für US-Firmen, ein malaysisches Unternehmen und zeitweise sogar für eine indonesische Linie. Es folgt eine erneute Ausmusterung, bis im Jahr 2002 eine brasilianische Fluglinie die „Landshut“ übernimmt.

Seit 2008 ist die Maschine endgültig stillgelegt – offenbar wegen eines massiven Motorschadens. Sie steht heute auf einem Abstellplatz des Flughafens Fortaleza, einer Stadt im Nordosten Brasiliens. Buchautor und Journalist Martin Rupps schreibt: „Dort wartet sie auf eine ungewisse Zukunft.“ Er fordert, dass Deutschland die „Landshut“ heimholt und einen Erinnerungsort schafft.

bn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus
Die Polizei wird zu einem Einsatz mit einem riesigen Greifvogel gerufen - Jetzt haben die Beamten die Fotos des ungewöhnlichen Notrufs veröffentlicht.
Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Dorfbewohner schlachten 292 Krokodile ab
Jakarta (dpa) - Aus Rache für den Tod eines Nachbarn haben Dorfbewohner im indonesischen Teil der Insel Neuguinea fast 300 Krokodile abgeschlachtet.
Dorfbewohner schlachten 292 Krokodile ab
Frau stürzt mit Auto über Klippe - Kühlerschlauch rettet ihr Leben
Eine vermisste Frau hat nach einem Sturz von einer Klippe an der Küste Kaliforniens sieben Tage lang im Wrack ihres Geländewagens überlebt. Letzteres grenzt an ein …
Frau stürzt mit Auto über Klippe - Kühlerschlauch rettet ihr Leben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.