Lufthansa lässt A380 einmalig am Boden

Frankfurt/Main - Die Lufthansa hat einen am Donnerstagabend geplanten Flug eines Airbus A380 von Frankfurt am Main nach Südafrika abgesagt.

Die Passagiere wurden auf einen A340 umgebucht und würden nach Johannesburg geflogen, sagte ein Lufthansa-Sprecher der Nachrichtenagentur dapd auf Anfrage. Grund sei die Notlandung eines australischen A380 und die danach erfolgte zusätzliche Kontrollempfehlung des Triebwerksherstellers Rollce Royce.

Wegen der Kürze der Zeit sei die zusätzliche Kontrolle der Triebwerke nicht mehr möglich gewesen. Alle weiteren Flüge des Riesen-Airbus, so am Freitag nach Tokio, würden aber wie geplant stattfinden, sagte der Sprecher. Die drei A380-Maschinen der Lufthansa würden während der Bodenzeiten in Frankfurt sowie im Ausland zusätzlich gecheckt.

Fotostrecke: Die Notlandung des A380 in Singapur

Notlandung: Riesen-Airbus A 380 verliert Triebwerk-Teile

Ein A380 der Fluggesellschaft Qantas mit 459 Menschen an Bord war am Donnerstagmorgen in Singapur notgelandet, nachdem offenbar ein Triebwerk explodiert war. Die Passagiere kamen mit dem Schrecken davon. Qantas sagte danach alle Flüge des größten Passagierflugzeugs der Welt vorerst ab.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare