Auf dem Weg nach Russland

Lufthansa-Maschine dreht wegen Technik-Problems um

Frankfurt/Main - Ein Lufthansa-Flugzeug ist wegen eines technischen Problems auf dem Weg von Frankfurt ins russische Nischni Nowgorod umgedreht.

Ein Sprecher der Airline bestätigte am Montag entsprechende Informationen der „Bild“-Zeitung. Die Maschine sei problemlos wieder in Frankfurt gelandet und rund eine Stunde später nach Einbau eines Ersatzteils wieder in Richtung Russland abgehoben. An Bord waren 71 Passagiere. Der Airbus A319 sei vorsorglich umgedreht, weil das Ersatzteil nicht in der russischen Millionenmetropole vorrätig gewesen wäre, sagte der Sprecher. Es sei ein Fehler bei der Belüftung der Instrumente aufgetreten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Nach der Veröffentlichung von Bildern hat die Polizei einen mutmaßlichen Vergewaltiger gefasst: Der 34 Jahre soll sich an zwei jungen Männern vergangen haben.
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Piraten haben vor der Küste Nigerias ein Schiff aus Hamburg angegriffen. Als die Besatzungsmitglieder das Schiff verlassen wollten, wurden sechs von ihnen verschleppt.
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Bei einem tragischen Unfall wurde in Rio de Janeiro eine spanische Touristin erschossen. Sie hatte mit einem Jeep eine Straßensperre der Polizei durchbrochen.
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Waldspitzmäuse schrumpfen im Winter stark - auch ihre Köpfe
Waldspitzmäuse sind possierliche Winzlinge von gerade einmal zehn Gramm. Im Winter werden sie noch leichter - selbst ihr Kopf schrumpft. Das Motto: Energie sparen.
Waldspitzmäuse schrumpfen im Winter stark - auch ihre Köpfe

Kommentare