Passagiere in Bahrain mussten umdisponieren

Lufthansa storniert Flug nach Autounfall der Crew

Frankfurt/Main - Der Autounfall einer Lufthansa-Crew in Bahrain hat den pünktlichen Rückflug ihrer Maschine nach Frankfurt/Main verhindert. 

Bei dem Unfall am Montag seien einige Besatzungsmitglieder verletzt worden, sagte ein Unternehmenssprecher. Zwar habe niemand schwere Verletzungen erlitten, einige Mitglieder der Crew seien aber nicht mehr einsatzfähig gewesen. Details zum Unfall und zur Zahl der Verletzten nannte der Sprecher nicht.

Die Lufthansa stornierte den Flug nach eigenen Angaben vom Dienstag. Die Passagiere seien auf andere Flüge umgebucht worden, sagte der Sprecher. Der Rückflug nach Deutschland hätte in der Nacht zum Mittwoch stattfinden sollen. Die Crew selbst werde mit einer anderen Maschine ausgeflogen. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone
Der berüchtigte Mörder Charles Manson ist tot. Seine „Manson Family“ brachte in den USA die schwangere Schauspielerin Sharon Tate und andere Opfer um.
Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Auch Jahrzehnte nach seinen Taten gilt Sektenführer Charles Manson als einer der berüchtigtsten Mörder der USA. Seine Anhänger töteten unter anderem die hochschwangere …
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Wischgesten und Navigation: Jetzt ist unsere App noch besser 
Unsere Nachrichten-App für iOS und Android bekommt ein großes Update. Diese Änderungen sind für Sie besonders wichtig.
Wischgesten und Navigation: Jetzt ist unsere App noch besser 
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter
Ein Vater quält seinen Sohn über Stunden und ermordet ihn. Die Mutter soll nebenan im Schlafzimmer die Schreie gehört und nichts unternommen haben. Der Prozess gegen sie …
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter

Kommentare