Kuriose Todesanzeige: "Ich bin umgezogen"

Hamburg - "Ich bin umgezogen. Neue Adresse: Friedhof": Diese Worte sind in Deutschlands vermutlich lustigster Todesanzeige zu lesen. Und auch die Beerdigung sollte keine traurige Angelegenheit sein.

Der lebensfrohe Karl Albrecht aus Hamburg hat auch nach seinem Tod noch einmal seinen außergewöhnlichen Sinn für Humor bewiesen. Im Hamburger Abendblatt war seine Todesanzeige mit folgenden Worten zu lesen: "Ich bin umgezogen. Neue Adresse: Friedhof Ohlsdorf... Über regen Besuch freue ich mich."

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Auch für die Trauerfeier hatte der 88-Jährige ganz besondere Vorstellungen. Die Frauen sollten bunte Kleider zur Beerdigung tragen, außerdem gab es am Grab Schnaps, sagte die Witwe der Bild-Zeitung. Der ehemalige Versicherungskaufmann war nach Erzählungen seiner Frau schon immer ein Witzbold.

vh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Die Bewohner eines geräumten Hochhauses in Dortmund können nach Einschätzung des Eigentümers frühestens in zwei Jahren in ihre Wohnungen zurückkehren.
Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Vor der Kanareninsel Teneriffa sind am Montag zwei deutsche Urlauber ertrunken. Das teilte die Regionalregierung mit.
Trotz Badewarnung: Zwei deutsche Urlauber vor Teneriffa ertrunken
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Schon 71 "Behinderungen durch Drohnen" haben Piloten in Deutschland gemeldet. Einen Zusammenstoß gab es hierzulande aber noch nicht. Dies ist nun in Kanada passiert.
Passagierflugzeug in Kanada stößt mit Drohne zusammen
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei
Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Ex-Hurrikan „Ophelia“ in Irland am Montag ist auf drei gestiegen. 
Ex-Hurrikan „Ophelia“: Zahl der Toten steigt auf drei

Kommentare