+
Mitten auf den Straßen von New York spielen sich die lustigsten Szenen ab. Zum Beispiel sind nicht nur Skifahrer, sondern auch Snowboarder unterwegs.

#Snowzilla

US-Schneesturm: Die skurrilsten Twitter-Scherze

  • schließen

New York/Washington - Der Schneesturm an der Ostküste der USA ist nicht nur rekordverdächtig, sondern lädt die Netzgemeinde auch zu lustigen Scherzen ein. Hier ein paar Beispiele:

Am Wochenende tobte an der Ostküste der USA eine der heftigsten Schneestürme, den die USA je gesehen hat. Die Stromversorgung fiel aus, der Verkehr wurde lahm gelegt und am New Yorker Broadway fielen Vorstellungen aus.

So tragische Folgen "Snowzilla" auch hatte - es gab Tote und Verletzte - die Amerikaner scherzen dennoch. Den Schneemassen zum Trotz erlaubt sich so manch einer einen Spaß und teilt ihn mit der ganzen Netzwelt. Hier ein paar Beispiele der lustigsten Bilder und Videos zum #Snowzilla.

Eines der wohl süßesten Pandavideos:

Unfassbare Schneemassen auf dem Balkon:

In New York sind die Dinosaurier los:

Vom Stuhl fallen, kann man hier nicht mehr:

Wer braucht schon einen Schneemann, wenn es Schneefüße gibt?

mt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sternschnuppen im April 2018: So sehen Sie die Lyriden
Sternschnuppen im April 2018: Am Wochenende sind die Lyriden am Himmel über Deutschland zu sehen. Das müssen Sie zu den Meteoren wissen.
Sternschnuppen im April 2018: So sehen Sie die Lyriden
Lotto am Samstag vom 21.04.2018: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen heute im Live-Stream
Lotto am Samstag vom 21.04.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen. 7 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag vom 21.04.2018: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen heute im Live-Stream
Mann ohne Führerschein rast in Gegenverkehr - zwei Frauen tot
Ein junger Autofahrer gerät in den Gegenverkehr. Zwei Frauen sterben. Dann kommt heraus: Der Verursacher hätte gar nicht fahren dürfen.
Mann ohne Führerschein rast in Gegenverkehr - zwei Frauen tot
Bericht: Polizei erschoss in Deutschland in vergangenem Jahr 15 Menschen
Polizisten haben einem Zeitungsbericht zufolge bei Einsätzen in Deutschland im vergangenen Jahr 15 Menschen erschossen und 40 weitere verletzt.
Bericht: Polizei erschoss in Deutschland in vergangenem Jahr 15 Menschen

Kommentare