+
In diesen Trümmern sind vermutlich die vermissten Bewohner.

Elf Verschüttete

Luxus-Hochhaus in Kolumbien stürzt ein

Bogotá - Drama in Kolumbien: Mindestens elf Menschen sind beim Einsturz eines 24-stöckigen Luxus-Wohnhauses in Medellin verschüttet worden.

Das Hochhaus in Medellín brach am Samstagabend (Ortszeit) in sich zusammen. Zuvor hatten Bauarbeiter versucht, am Vortag entdeckte Risse tragender Pfeiler zu reparieren. Das berichtete der Rundfunksender RCN. Zwei weitere Menschen seien verletzt geborgen worden.

Bilder vom Unglücksort

Luxus-Hochhaus in Kolumbien eingestürzt

Der Tower 6 des Luxus-Gebäudekomplexes Space war am Freitag geräumt worden. Unter den Vermissten befinden sich zehn Bauarbeiter, ein Wachmann und ein Bewohner, der am Samstag noch aus seiner Wohnung einige Habseligkeiten holen wollte. Auch ein weiteres Hochhaus der Anlage weise Risse auf, sagte die amtierende Bürgermeisterin von Medellín, Claudia Restrepo.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geplanter IS-Anschlag in Düsseldorf: Angeklagter freigesprochen
Im Prozess um einen in der Düsseldorfer Altstadt geplanten Anschlag ist einer der drei Verdächtigen am Mittwoch freigesprochen worden. 
Geplanter IS-Anschlag in Düsseldorf: Angeklagter freigesprochen
Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel
Ein Auto mit deutschem Kennzeichen kommt im Schweizer Gotthardtunnel von der Spur ab und prallt frontal gegen einen Lkw. Zwei Menschen sind tot, fünf verletzt. Für …
Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel
„Lasermann“ 25 Jahre nach Tötung von Gaderobenfrau vor Gericht
25 Jahre nach dem gewaltsamen Tod einer Garderobenfrau hat in Frankfurt am Main der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter begonnen. Der Schwede ist als „Lasermann“ in …
„Lasermann“ 25 Jahre nach Tötung von Gaderobenfrau vor Gericht
Raubüberfall auf Juwelier - Täter flüchten per Fahrrad
Drei Unbekannte haben am Mittwoch ein Juweliergeschäft in Koblenz überfallen. Nach der Tat flüchteten die drei Männer mit Fahrrädern. Die Polizei sucht Zeugen und mahnt …
Raubüberfall auf Juwelier - Täter flüchten per Fahrrad

Kommentare