Metzger geköpft: Polizei rächt sich

Antananarivo - Brutaler Mord mit Folgen: In Madagaskars Hauptstadt haben Räuber einen Metzger brutal hingerichtet. Doch die Polizei fackelte nicht lange - und zückte die Waffen.

Auf der afrikanischen Tropeninsel Madagaskar haben schwer bewaffnete Männer einen Metzger in seinem Haus überfallen und mit einer Machete geköpft. Als Beute nahmen sie umgerechnet 350 Euro und 21 Gramm Gold mit.

Wenig später konnte die Polizei drei der Täter stellen. Sie seien bei einem Feuergefecht erschossen worden, berichtete die Zeitung “L'Express de Madagascar“. Zwei weitere Räuber flüchteten in die Hafenstadt Majunga, wo sie in eine Straßensperre gerieten. Als sie das Feuer auf die Beamten eröffneten, wurden sie ebenfalls erschossen. Sechs weitere Komplizen seien festgenommen worden.

In letzter Zeit häufen sich auf Madagaskar blutige Überfälle: Erst in der vergangenen Woche war ein 27-Jähriger in der Hauptstadt Antananarivo von einem Einbrecher mit Messerstichen getötet worden. Die Nachbarn des Opfers übten Lynchjustiz und erschlugen den Täter auf der Straße.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet
Mann fuhr mit Kleinbus vor Kathedrale: Kölner Dom evakuiert
Ein Mann fährt mit einem Transporter direkt vor den Kölner Dom und läuft mehrmals in das weltberühmte Gotteshaus. Die Sicherheitskräfte wollen kein Risiko eingehen: Der …
Mann fuhr mit Kleinbus vor Kathedrale: Kölner Dom evakuiert
Schicksal von vermisster Sophia L. Tramperin weiter offen
Im Baskenland wird eine Frauenleiche gefunden. Doch noch steht nicht fest, ob es sich um die vermisste Sophia L. aus Leipzig handelt.
Schicksal von vermisster Sophia L. Tramperin weiter offen
Eine neue Ära in Saudi Arabien? Frauen dürfen jetzt ans Steuer
Frauen dürfen nun endlich Autofahren in Saudi Arabien. Das erlaubt eine Reform von Kronprinz Mohammed bin Salman, der den Ölstaat liberalisieren will.
Eine neue Ära in Saudi Arabien? Frauen dürfen jetzt ans Steuer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.