Inga gilt weiterhin als vermisst. 
+
Inga gilt weiterhin als vermisst. 

Er war damals ganz in der Nähe 

Maddie McCann: Mutter sieht deutliche Parallelen zum Fall Inga aus Deutschland - „Schon sehr merkwürdig“

  • Jennifer Lanzinger
    vonJennifer Lanzinger
    schließen

Maddie McCann und Inga aus Deutschland gelten weiterhin als vermisst. Wurden sie beide von Christian B. entführt? 

  • Von Maddie McCann* und der kleinen Inga aus Deutschland fehlt noch immer jede Spur. 
  • Nun rückt der tatverdächtige Christian B. auch ins Visier weitere Vermisstenfälle. 
  • Ist der Deutsche für das Verschwinden von Inga verantwortlich?

Update vom 16. Juni 2020: Von der kleinen Inga aus Schönebeck fehlt noch immer jede Spur, seit dem 2. Mai 2015 gilt das blonde Mädchen als vermisst. Nachdem die Ermittlungen im Fall Maddie McCann neu aufgenommen wurden, geriet Christian B. auch im Vermisstenfall Inga in den Fokus der Ermittlungen. 

Doch wie die Mutter des damals verschwundenen Mädchens nun in einem Interview gegenüber der Volksstimme erklärt, sei die Überprüfung des Deutschen im Vermisstenfall Inga bereits wieder abgeschlossen. „Besonders ärgert mich, dass offensichtlich gar kein Interesse besteht, nach möglichen Zusammenhängen zu suchen. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass gleich wenige Tage nach dem Überprüfen der Spur alles gleich wieder eingestellt wird. Das ist schon sehr merkwürdig“, erklärt Victoria Gehricke.

Maddie und Inga noch immer vermisst - Mutter sieht deutliche Parallelen

Demnach sei Christian B. bereits vor den Ermittlungen im Fall Maddie auch in der Ermittlungsakte der vermissten Inga erwähnt worden. „Ich bin von der Polizei in Stendal tief enttäuscht und wünschte mir, dass eine andere Polizeidienststelle im Fall meiner Tochter die Ermittlungen wieder aufnimmt“, erklärt die Mutter. 

Victoria Gehricke verdeutlicht dabei, dass sie als Mutter durchaus Parallelen zum Fall Maddie McCann sehe. „Es ist auch auffällig, dass in beiden Fällen mehrere Kinder vor Ort waren und nur eines ausgewählt wurde. Mal ganz davon abgesehen, dass der Verdächtige in Ingas Akte auftaucht und in der Nähe war, ist auch eine gewisse Ähnlichkeit der Mädchen sehr auffällig“, erklärt Victoria Gehricke gegenüber der Volksstimme

Die Mutter des verschwundenen Mädchens hofft nun, dass sich Zeugen an eine scheinbar unbedeutende Beobachtung erinnern könnten. Oder „dass sich damals ein möglicher Zeuge nicht traute und es jetzt dafür keinen Grund mehr gibt“.

Maddie McCann vermisst: Tatverdächtiger könnte auch Inga aus Sachsen-Anhalt entführt haben 

Ursprungsartikel vom 5. Juni 2020: Portugal/Sachsen-Anhalt - Von der kleinen Inga aus Schönebeck fehlt noch immer jede Spur, seit mehr als fünf Jahren gilt das Mädchen als vermisst. Nun gerät Christian B. in Verdacht. Der Mann, der auch für das Verschwinden von Maddie McCann* verantwortlich sein könnte. 

Alle aktuellen Informationen zu den aktuellen Geschehnissen in unserem Nachrichten-Ticker. 

Maddie McCann vermisst: Tatverdächtiger könnte auch Inga entführt haben

Als das BKA am Mittwoch  (3.6.) vor der Kamera der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“* verkündet, dass Ermittler einen Tatverdächtigen im Fall Madeleine McCann aus Großbritannien haben, dürfte noch niemand das Ausmaß erahnt haben, das in diesen Minuten losgetreten wird.

Für das BKA steht fest: Die damals fast vierjährige Madeleine McCann wurde in Portugal in Praia da Luz umgebracht. Als dringend tatverdächtig gilt nun Christian B. Der Deutsche, der aktuell in Kiel im Gefängnis sitzt, soll mehrfach vorbestraft sein. Ermittler erhoffen sich Hinweise* auf zwei Telefonnummern und zwei Autos des Mannes. 

Maddie und Inga vermisst: Tatverdächtiger wurde damals bereits befragt 

Unter anderem sexueller Missbrauch von Kindern, der Besitz von Kinderpornografie und die Vergewaltigung einer 72-Jährigen in Portugal werden dem heute 43-Jährigen zur Last gelegt. Im Fall Maddie McCann erhoffen sich Ermittler nun durch Zeugen neue Hinweise, die den Tatverdacht* erhärten können. Doch nun kommt heraus: Christian B. könnte in einen weiteren Vermisstenfall involviert sein. 

Wie Bild und die Volksstimme berichten, soll sich Christian B. am 2. Mai 2015 in der Nähe des Ortes aufgehalten haben, an dem die kleine Inga verschwand. Sein Haus soll wenige Monate später durchsucht worden sein, ein Tatverdacht erhärtete sich jedoch nicht. In seinem Haus sollen jedoch kinderpornografische Aufnahmen entdeckt worden sein. 

Wie die Rechtsanwältin der Mutter von Inga nun gegenüber der Volksstimme berichtet, soll Christian B. für die damalige Zeit kein Alibi vorweisen können. 

Inga vermisst: Wo ist das Mädchen aus Schönebeck? 

An genau diesem 2. Mai 2015 verschwand die kleine Inga aus Schönebeck bei einem Familienausflug mit ihren Eltern spurlos. Gemeinsam verbrachte die Familie den Tag im Diakoniewerk Wilhelmshof bei Uchtspringe im Landkreis Stendal. Das damals fünf Jahre alte Mädchen verschwand, als es nach Feuerholz für ein Lagerfeuer suchen wollte. 

Eine sofort groß angelegte Suche mit hunderten Einsatzkräften verlief ergebnislos, auch der Einsatz von Spürhunden und Hubschraubern brachte Inga nicht zurück. 

Ein Fall in Berlin sorgt aktuell für Schlagzeilen: Ein Mann versuchte einen Kinderwagen mit Baby in einer Bäckerei zu stehlen. Ein dramatischer Moment ereignete sich mitten am Tag auf einem Spielplatz ebenfalls in Berlin. Ein fremder Mann packte ein Kind und nahm es mit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona in Deutschland: 116 Infizierte nach Hochzeit - Zahl der Todesfälle steigt sprunghaft an
Corona in Deutschland: 116 Infizierte nach Hochzeit - Zahl der Todesfälle steigt sprunghaft an
Corona-Zahlen in NRW-Stadt „explodieren“: Covid-19-Hotspot verschärft Maßnahmen drastisch
Corona-Zahlen in NRW-Stadt „explodieren“: Covid-19-Hotspot verschärft Maßnahmen drastisch
Wetter-Phänomen: Milchiger Schleier über Deutschland - Die Hintergründe sind verheerend
Wetter-Phänomen: Milchiger Schleier über Deutschland - Die Hintergründe sind verheerend
Wetter in Deutschland: Prognose für den ersten Schnee - gibt es weiße Weihnachten?
Wetter in Deutschland: Prognose für den ersten Schnee - gibt es weiße Weihnachten?

Kommentare