Madeleine 100 Tage verschwunden

Lissabon - Fast 100 Tage nach dem Verschwinden der kleinen Madeleine haben die Eltern die gegen sie gerichteten Verdächtigungen zurückgewiesen. Das britische Ehepaar forderte die Polizei auf, die Ergebnisse der Ermittlungen offenzulegen. Das vier Jahre alte Mädchen war in Südportugal aus einer Ferienwohnung spurlos verschwunden.

Nach Berichten der portugiesischen Presse gehen die Ermittler davon aus, dass Madeleine möglicherweise noch in der Nacht ihres Verschwindens zu Tode kam. Damit falle auch ein gewisser Verdacht auf die Eltern.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare