Tragödie am Karlsfelder See: 24-Jähriger stirbt

Tragödie am Karlsfelder See: 24-Jähriger stirbt

Junge lebensgefährlich verletzt

Waffennarr schießt auf lärmende Kinder

Madrid - Weil er sich in seinem Schlaf gestört fühlte, hat ein 30-Jähriger in Madrid zur Waffe gegriffen und auf zwei lärmende Kinder geschossen. Dabei wurde ein Junge lebensgefährlich verletzt.

Mehr als eine Woche nach einem Schuss auf ein spielendes Kind ist der mutmaßliche Täter in Madrid identifiziert und festgenommen worden. Der 30 Jahre alte Verdächtige habe sich am Dienstag vergangener Woche gegen 20.30 Uhr in seinem Schlaf gestört gefühlt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Vom Fenster seiner Wohnung aus habe er deshalb den 11-Jährigen, der mit einem Freund mit einem Ball spielte, angeschossen und lebensgefährlich verletzt. Inzwischen sei das Kind außer Lebensgefahr.

Bei der Durchsuchung der Wohnung des 30-Jährigen seien nun unter anderem vier Gewehre, acht Stichwaffen und Munition sichergestellt worden, hieß es. Der Ruhefanatiker und frühere Militärschütze war bereits im Juli 2012 aufgefallen. Er beschimpfte damals laut Polizei einen Reinigungsarbeiter der Stadt und nahm ihm auch einen Laubsauger weg, den er als zu laut empfunden habe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
Zahl brandgefährdeter Hochhäuser in Großbritannien steigt
Die Liste der brandgefährdeten Hochhäuser in London weitet sich aus. Sprachen die Behörden zuvor noch von 34 Gebäuden, ist die Zahl mittlerweile auf 60 gestiegen.
Zahl brandgefährdeter Hochhäuser in Großbritannien steigt
Hai-Alarm auf Mallorca
Palma (dpa) - Hai-Alarm auf Deutschlands Urlaubsinsel Nummer eins: Ein Blauhai vor Mallorca hat am Wochenende Angst und Schrecken unter Badegästen verbreitet. Er tauchte …
Hai-Alarm auf Mallorca
Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca

Kommentare