Junge lebensgefährlich verletzt

Waffennarr schießt auf lärmende Kinder

Madrid - Weil er sich in seinem Schlaf gestört fühlte, hat ein 30-Jähriger in Madrid zur Waffe gegriffen und auf zwei lärmende Kinder geschossen. Dabei wurde ein Junge lebensgefährlich verletzt.

Mehr als eine Woche nach einem Schuss auf ein spielendes Kind ist der mutmaßliche Täter in Madrid identifiziert und festgenommen worden. Der 30 Jahre alte Verdächtige habe sich am Dienstag vergangener Woche gegen 20.30 Uhr in seinem Schlaf gestört gefühlt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Vom Fenster seiner Wohnung aus habe er deshalb den 11-Jährigen, der mit einem Freund mit einem Ball spielte, angeschossen und lebensgefährlich verletzt. Inzwischen sei das Kind außer Lebensgefahr.

Bei der Durchsuchung der Wohnung des 30-Jährigen seien nun unter anderem vier Gewehre, acht Stichwaffen und Munition sichergestellt worden, hieß es. Der Ruhefanatiker und frühere Militärschütze war bereits im Juli 2012 aufgefallen. Er beschimpfte damals laut Polizei einen Reinigungsarbeiter der Stadt und nahm ihm auch einen Laubsauger weg, den er als zu laut empfunden habe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

26-Jährige geht im Fluss schwimmen: Freundin muss den Horror mitansehen
Eine 26-Jährige geht bei schönem Wetter schwimmen: Ihre Freundin muss den Horror mitansehen!
26-Jährige geht im Fluss schwimmen: Freundin muss den Horror mitansehen
Mann schwimmt an FKK-Strand - dort sieht er eine 49-Jährige, dann passiert das Grausame
Am FKK-Strand des Miramar hat es eine Vergewaltigung gegeben: Eine 49-Jährige war das Opfer. Jetzt gibt es grausame Details zur Tat.
Mann schwimmt an FKK-Strand - dort sieht er eine 49-Jährige, dann passiert das Grausame
Museum oder Nationalpark: Neuer Zoff nach dem Höhlen-Drama in Thailand
Alle 13 Eingeschlossenen sind aus der Höhle gerettet worden. Elf der Jungen werden für neun Tage in ein buddhistisches Kloster eintreten. Der News-Ticker:
Museum oder Nationalpark: Neuer Zoff nach dem Höhlen-Drama in Thailand
Zwei Obdachlose an Berliner S-Bahnhof angezündet
Wieder werden arglose Obdachlose in Berlin attackiert. Ein Unbekannter übergießt sie mit einer Flüssigkeit und zündet sie an. Mit schweren Brandverletzungen werden sie …
Zwei Obdachlose an Berliner S-Bahnhof angezündet

Kommentare