Meist gesuchteste Verbrecherin Mexikos

Mächtige Kartellchefin in Mexiko gefasst

Hermosillo - Die Polizei hat die mutmaßliche Anführerin des mexikanischen Drogenkartells Beltrán Leyva festgenommen. Die Frau sei eine der Hauptverantwortlichen für die kürzliche Gewaltwelle in Acapulco.

Die Frau sei in der Stadt Hermosillo im Bundesstaat Sonora im Nordwesten des Landes gefasst worden, sagte der Chefermittler der Bundespolizei, Omar García Harfuch, am Dienstag. Bei der Verdächtigen handele es sich um die Ehefrau des früheren Kartellchefs Héctor Beltrán Leyva, der vor zwei Jahren verhaftet worden war.

Die Frau sei eine der Hauptverantwortlichen für die kürzliche Gewaltwelle im Badeort Acapulco. Sie stand auf der Liste der meist gesuchten Verbrecher Mexikos. Das Verbrechersyndikat Beltrán Leyva ist eine Splittergruppe des Sinaloa-Kartells. 

Die Gruppe hatte zuletzt einige Rückschläge hinnehmen müssen. Sie ist in Drogenhandel, Erpressungen und Entführungen verwickelt. In Acapulco kämpft sie mit anderen Banden um die Vorherrschaft.

dpa

Blutige Gewalt im einstigen Touristenparadies Acapulco


Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wohnhaus mit Geburtsklinik in Indien eingestürzt - Tote
Beim Einsturz eines Hauses in der indischen Metropole Mumbai sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Viele Menschen wurden verschüttet.
Wohnhaus mit Geburtsklinik in Indien eingestürzt - Tote
Kettensägen-Attacke: Polizei sperrt Waldstück ab - versteckt sich Franz W. dort?
Am Montagvormittag hat ein Obdachloser mit einer Kettensäge fünf Menschen angegriffen und verletzt. Die Innenstadt war stundenlang abgeriegelt, der Täter ist auf der …
Kettensägen-Attacke: Polizei sperrt Waldstück ab - versteckt sich Franz W. dort?
Zahl der Verkehrstoten im Mai leicht gestiegen
Seit Jahresbeginn krachte es schon über eine Million mal auf deutschen Straßen. Im Mai starben dabei 325 Menschen.
Zahl der Verkehrstoten im Mai leicht gestiegen
Bär greift Schafherde an - dann passiert eine Tragödie
Ein Braunbär hat in den Pyrenäen eine Schafherde angegriffen. Die Tiere gerieten in Panik - und ergriffen die verhängnisvolle Flucht.
Bär greift Schafherde an - dann passiert eine Tragödie

Kommentare