Britisches Kabinett billigt Entwurf für Brexit-Abkommen mit EU

Britisches Kabinett billigt Entwurf für Brexit-Abkommen mit EU
+
Ein Polizeiwagen steht am Tatort in Salzgitter: Ein zwölfjähriges Mädchen war hier der Silvesternacht angeschossen worden. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Landgericht Braunschweig

69-Jähriger muss für Schuss auf Mädchen an Silvester in Haft

Während andere in der Neujahrsnacht Böller zünden, feuert ein 69-Jähriger mehrere Schüsse aus einer scharfen Pistole ab. Eine Kugel verletzt eine Zwölfjährige schwer. Jetzt wandert der Mann wegen versuchten Totschlags ins Gefängnis.

Braunschweig (dpa) - Weil er ein Mädchen mit einem Schuss an Silvester schwer verletzt hat, ist ein 69-Jähriger aus Salzgitter zu zwei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt worden.

Das Landgericht Braunschweig sah den Vorwurf des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung als erwiesen an. Die Zwölfjährige hatte mit ihrer Familie am Neujahrsmorgen 2018 vor ihrem Haus gestanden und das Feuerwerk beobachtet, als die Kugel sie traf.

Der Schütze hatte aus dem Fenster seines Cafés auf der anderen Straßenseite mehrere Schüsse abgefeuert. Zum Prozessauftakt hatte der Türke die Tat bedauert, aber beteuert, er habe nur in die Luft, nicht in die Menschenmenge schießen wollen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drogen-Razzia: Polizei präsentiert Mega-Fund - Mitglied der Hells Angels festgenommen
Mehr als eine Tonne Kokain! Diesen irren Fund einer Razzia hat die Polizei Hamburg am Mittwoch präsentiert - und neue Erkenntnisse zu den Drogen bekanntgegeben.
Drogen-Razzia: Polizei präsentiert Mega-Fund - Mitglied der Hells Angels festgenommen
Schüsse auf Haltestelle: Zwei Männer warten auf Bus - Plötzlich müssen sie um ihr Leben fürchten
Zwei junge Männer warteten nichtsahnend an einer Bushaltestelle in Oldenburg. Plötzlich schlagen hinter ihnen Geschosse in der Glasfassade ein.
Schüsse auf Haltestelle: Zwei Männer warten auf Bus - Plötzlich müssen sie um ihr Leben fürchten
Markanter Wetter-Wechsel: Erster Schnee und eisige Temperaturen vorausgesagt
In einigen Teilen Deutschlands klettern die Temperaturen derzeit bis auf 20 Grad. Doch jetzt ist eine deutliche Abkühlung in Sicht. Dann sollen Eis und Schnee folgen.
Markanter Wetter-Wechsel: Erster Schnee und eisige Temperaturen vorausgesagt
Fahrgäste in Flixbus ahnen nichts Böses - dann kracht Reisebus plötzlich in Stauende
Ein Flixbus ist in ein Stauende auf der A1 gekracht. Die Autobahn musste nach dem Unfall mit dem Reisebus von der Polizei voll gesperrt werden.
Fahrgäste in Flixbus ahnen nichts Böses - dann kracht Reisebus plötzlich in Stauende

Kommentare