Mädchen sehen Geister - von Prüfungen befreit

Hanoi - Kühne Ausrede, Psychose oder Übersinnliches? Geister getöteter Soldaten haben drei Schülerinnen in Vietnam vor den Abschlussprüfungen bewahrt.

Die Mädchen behaupten, sie seien von Geistern von Kämpfern besessen, die während des Vietnamkrieges in der Gegend starben. Das berichteten lokale Medien am Samstag. Die Schule gab den Schülerinnen einen Abschluss, obwohl sie keine Klausuren geschrieben hatten. Der Rektor sagte jedoch, die Mädchen hätten bislang gute Noten gehabt.

Am Ort der Schule war während des Vietnamkrieges ein Krankenhaus. Auch wenn es die vietnamesische Regierung nicht genehmigt, suchen viele Familien von vermissten Soldaten noch immer die Hilfe von vorgeblichen Geistersehern, die mit den Toten sprechen können sollen. Während des Krieges starben Millionen Vietnamesen. Viele werden bis heute vermisst.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Explosion in Mehrfamilienhaus verletzt sechs Menschen
Offenbar unsachgemäßer Umgang mit Gaskartuschen hat in einem Mehrfamilienhaus in Flensburg eine Explosion ausgelöst. Sechs Menschen wurden dabei am späten Sonntagabend …
Explosion in Mehrfamilienhaus verletzt sechs Menschen
Illegales Autorennen? Mutmaßliche Raser in Hagen vor Gericht
Zwei Autos rasen durch Hagen, prallen schließlich in den Gegenverkehr. Jetzt wird der folgenschwere Unfall vor Gericht verhandelt. Sind die beiden Angeklagten ein …
Illegales Autorennen? Mutmaßliche Raser in Hagen vor Gericht
Temperaturrekord vom Sonntag kippelt schon
Der bisherige Hitzerekord des Jahres wurde am Samstag geknackt - und am Sonntag gleich wieder überboten. Aber auch dieser wackelt schon.
Temperaturrekord vom Sonntag kippelt schon
Tote bei Massenpanik in Honduras
Tegucigalpa (dpa) - Bei einer Massenpanik vor dem Endspiel um die Fußballmeisterschaft von Honduras sind am Nationalstadion in Tegucigalpa mindestens fünf Menschen ums …
Tote bei Massenpanik in Honduras

Kommentare