Tödliche Spritztour

Mädchen stirbt bei Unfall: Bruder (14) am Steuer

Bünde - Tragisches Ende eines Jugendstreiches: Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Sonntagmorgen im westfälischen Bünde ein 15-jähriges Mädchen getötet worden. Am Steuer saß der Bruder.

Eine elfjährige Cousine erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Gesteuert wurde der Wagen vom 14-jährigen Bruder des getöteten Mädchens, wie die Polizei in Herford mitteilte. Er selbst wurde schwer verletzt. Nach Angaben der Behörde hatte der Teenager in den frühen Morgenstunden heimlich den Wagen seiner Mutter genommen und war in Begleitung der beiden Mädchen auf eine Spritztour gegangen.

Als er gegen 04.10 Uhr morgens einen anderen Wagen überholen wollte, kam es zu einer Kollision. Beide Fahrzeuge wurden von der Fahrbahn geschleudert. Der Wagen mit den drei Jugendlichen raste gegen einen Baum. Die 15-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Das zweite Fahrzeug prallte gegen eine Laterne und kam in einem Vorgarten zum Stehen. Die beiden Insassen erlitten nur leichte Verletzungen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauerten am Sonntag noch an.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Almería (dpa) - Hunderte Selfie-Fans haben an einem Strand in Südspanien den Tod eines Baby-Delfins verursacht. Als das winzige Säugetier in Ufernähe entdeckt worden …
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben
Hunderte Selfie-Fans haben an einem Strand in Südspanien den Tod eines Baby-Delfins verursacht.
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben
Mutter fährt aus Versehen eigenes Kind an
Bei einem tragischen Unfall hat eine junge Mutter in Brandenburg ihr eigenes Kind mit dem Auto angefahren und schwer verletzt.
Mutter fährt aus Versehen eigenes Kind an
Vermisste Deutsche: Mordermittlungen in Australien
Eine deutsche Auswandererin ist in Australien möglicherweise einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Die Hintergründe bleiben zunächst unklar.
Vermisste Deutsche: Mordermittlungen in Australien

Kommentare