+
Der mutmaßliche Täter, Sean M., soll eine 17-Jährige während eines Keith Urban Konzertes vergewaltigt haben.

Nach Keith-Urban-Show

Mädchen vergewaltigt? Konzert-Besucher schauen zu

Boston - Schreckliche Szenen bei einem Keith Urban-Konzert in Boston: Ein Mann zerrt ein Mädchen auf eine Rasenfläche und fällt über sie her. Konzertbesucher gehen vorbei - und unternehmen nichts.

Unglaubliche Szenen bei einem Konzert von Keith Urban in Boston. Nach dem Auftritt von Nicole Kidmans Ehemann im "Xfinity Center" soll eine 17-Jährige vergewaltigt worden sein: Vor den Augen von Hunderten von Zeugen.

Der mutmaßliche Täter Sean M. konnte sein Opfer unbehelligt auf eine Rasenfläche vor der Halle ziehen. Dann legte er sich auf das zappelnde Mädchen, während Dutzende anderer Konzertbesucher an den beiden vorbeigingen – in der Annahme, es handele sich um ein Liebespaar.

Erst nach ein paar Minuten wurde eine Frau misstrauisch 

Einige machten sogar Fotos mit ihren Handys. Ein Polizeisprecher: "Erst nach ein paar Minuten ist eine Frau misstrauisch geworden und hat das alkoholisierte Mädchen gefragt, ob sie freiwillig Sex hat. Als sie ‘Nein’ rief, hat die Zeugin einen Beamten verständigt."

Als die Cops eintrafen, hatte sich das Opfer bereits losgerissen. Der mutmaßliche Täter ergriff die Flucht, doch die Beamten konnten ihn nach kurzer Verfolgung einholen. Der 18-Jährige wurde verhaftet. Laut Polizeibericht dementiert er eine Vergewaltigung: "Der Sex war von ihr gewollt."

Alkohol scheint auf dem Konzert Urbans eine große Rolle gespielt zu haben: Dutzende Menschen mussten nach dem Auftritt wegen Alkoholvergiftungen behandelt worden. Fast 50 Menschen seien betroffen gewesen, rund 20 von ihnen hätten in ein Krankenhaus gebracht werden müssen, berichteten US-Medien unter Berufung auf Polizei und Feuerwehr.

ds/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion