Gürtel-Attacke gegen Kippa-Träger: Täter schuldig gesprochen

Gürtel-Attacke gegen Kippa-Träger: Täter schuldig gesprochen

Filmreife Actioneinlage

Junggesellenabschied löst Polizeieinsatz aus

Rheinstetten - Vier maskierte Männer mit Sturmhaube, Schüsse, eine Entführung - oder doch nicht? Ein filmreif inszenierter Junggesellenabschied hat in Baden-Württemberg einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Aus seinem Wohnmobil hatte ein Mann am Samstagabend beobachtet, wie vier maskierte Männer aus einem Geländewagen stiegen. In ihrer Mitte stand ein fünfter Mann, der keine Sturmhaube trug. Auf einmal krachten Schüsse, mit einer Pistole feuerte ein Maskierter zwei Mal in den Boden. Dann stiegen die vermeintlichen „Entführer“ mit ihrem „Opfer“ in das silberne Fahrzeug und rasten mit quietschenden Reifen davon.

Vom Mann aus dem Wohnmobil alarmiert, sicherten Polizisten auf einem Parkplatz in Rheinstetten Spuren. Die Beamten fanden Patronenhülsen einer Schreckschusswaffe und lösten sofort eine größere Fahndung aus. Erst drei Stunden später stand fest: Die Entführung gehörte zu einem Junggesellenabschied mit Actioneinlage. Die Beteiligten mussten ihre Sturmhauben und die Waffe bei der Polizei abgeben. Zudem werde nun geprüft, ob sie den Polizeieinsatz bezahlen müssen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krasser Fall von Tierhortung: Paar hält zu Hause 82 Chihuahuas
Ein Paar hat im britischen Birmingham 82 Chihuahuas gehalten. Die Polizei wurde darauf aufmerksam und schaltete die Tierschützer ein.
Krasser Fall von Tierhortung: Paar hält zu Hause 82 Chihuahuas
War die Zugspitze in der Bronzezeit noch ein Dreitausender?
Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Ein Bergsturz in der Bronzezeit hat Deutschland womöglich um einen Dreitausender-Gipfel in den Alpen gebracht. Denn die Zugspitze (2962 …
War die Zugspitze in der Bronzezeit noch ein Dreitausender?
Thüringen: Widerliche Attacke auf Autos eines Paares
Bizarrer Vorfall im thüringischen Kölleda, wie man ihn wohl nur seinen ärgsten Feinden wünscht: Zwei Autos wurden mit menschlichen Fäkalien überschüttet.
Thüringen: Widerliche Attacke auf Autos eines Paares
Frau findet toten Delfin im Wald - Tierschützer sind erschüttert
Eine Touristin hat in einem Wald bei Sotschi (Russland) einen toten Delfin entdeckt. 
Frau findet toten Delfin im Wald - Tierschützer sind erschüttert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.