Das sind die Gesichter der Mafia
1 von 49
Der italienische Buchautor Roberto Saviano hat mit seinem Buch "Gomorrha" mehr über die Strukturen der Mafia enthüllt, als vielen Verbrechern lieb ist. Seitdem gilt er gemeinhin als Held, muss aber um sein Leben fürchten.
Das sind die Gesichter der Mafia
2 von 49
Sein Gesicht zu zeigen, kann lebensgefährlich sein. Mafia-Kronzeuge Giuseppe Di Bella hielt im September 2011 auf einer Pressekonferenz in Berlin anlässlich der Veröffentlichung des Buchs "Metastasen - Ein Kronzeuge der 'Ndrangheta' enthüllt die Geheimnisse des größten Familienunternehmens der Welt" eine Maske vor sein Gesicht. Die Mafiosi selbst zeigen ihr Gesicht natürlich ungern in der Öffentlichkeit. Ausnahmen sind Fotos bei Festnahmen und Phantombilder. Wir zeigen Ihnen die Gesichter der Mafia. 
Das sind die Gesichter der Mafia
3 von 49
Merken Sie sich dieses Gesicht: Bernardo Provenzano bei seiner Festnahme in Palermo im April 2006. Provenzano war der Oberboss der sizilianischen Cosa Nostra und bekannt als "Binnu der Traktor". Er war seit 1963 auf der Flucht.
Das sind die Gesichter der Mafia
4 von 49
Giuseppe Lipari galt als Schatzmeister Provenzanos. 2007 nahmen ihn die Behörden fest. Erst im Jahr zuvor war er aus dem Gefängnis entlassen worden.
Das sind die Gesichter der Mafia
5 von 49
Auf Provenzano folgte Salvatore Lo Piccolo. Er hat 1998 in Abwesenheit lebenslänglich aufgebrummt bekommen, wurde aber erst im November 2007 in Palermo gefasst.
Das sind die Gesichter der Mafia
6 von 49
Salvatore Lo Piccolo
Das sind die Gesichter der Mafia
7 von 49
Sandro Lo Piccolo wurde zeitgleich mit seinem Vater Salvatore festgenommen.
Das sind die Gesichter der Mafia
8 von 49
Andrea Adamo wurde bei der gleichen Razzia geschnappt, ... 

Das sind die Gesichter der Mafia

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen
Amatrice - Italienische Rettungsteams haben am Montag drei Hundewelpen aus dem von einer Lawine verschütteten Berghotel in den Abruzzen geborgen.
Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen
Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf
Rom - Der Papst schickt eine emotionale Botschaft in die Abruzzen: "Danke für Eure Nähe, für Eure Arbeit, für Eure konkrete Hilfe. Grazie", ruft er den Rettungskräften …
Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf
Endstation USA: Drogenbaron "El Chapo" droht lebenslang
Dem Drogenboss "El Chapo" wird in New York der Prozess gemacht. Zu lange hielt der Kartellchef die mexikanischen Sicherheitsbehörden zum Narren, zweimal türmte er aus …
Endstation USA: Drogenbaron "El Chapo" droht lebenslang
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare