Mafia-Killer tötet Rivale im Kindergarten-Hof

Neapel - Während Kinder ein Krippenspiel probten, haben Mafia-Killer einen mutmaßlichen Rivalen im Hof eines Kindergartens in Neapel getötet.

Die Kinder im Inneren des Gebäudes bekamen von der Bluttat am Mittwoch nichts mit. Zwei Männer auf einem Motorroller hätten den 50-Jährigen erst in der Nähe seiner Wohnung angeschossen und dann bis zum Kindergarten verfolgt, teilte die Polizei mit. Die Kinder hätten die Schüsse nicht gehört, berichtete ein Lehrer Reportern. Die Kleinen verließen das Gebäude durch eine Hintertür, weil man sie vom Tatort fernhalten wollte. Der Tote war wegen Drogenhandels und organisierter Kriminalität vorbestraft. Wegen Rivalitäten zwischen Camorra-Clans in Neapel kommt es oft zu Morden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle

Kommentare