+
Die italienische Polizei hat Mafiabesitz im Wert von 190 Millionen Euro beschlagnahmt(Archivbild).

Mafiabesitz im Wert von 190 Millionen Euro kassiert

Reggio Calabria - Besitz der Mafia im Wert von 190 Millionen Euro hat die italienische Polizei am Donnerstag beschlagnahmt.

Die Ermittler gingen davon aus, damit die wirtschaftliche Macht zumindest eines Teils der kalabrischen Mafia 'Ndrangheta vernichtet zu haben, berichteten italienische Medien. Alle Güter, die von der Polizei der süditalienischen Stadt Reggio Calabria beschlagnahmt wurden, sollen dem Mafia-Clan “Pesce“ (Fisch) gehört haben.

Der Clan ist ein Zweig der 'Ndrangheta. Beschlagnahmt wurden mehrere Geschäfte, Grundstücke sowie Villen und Autos. Auch die Vereinsräume zweier Fußballclubs wurden versiegelt. Die Mannschaften sollten den Kriminellen helfen, ihre Akzeptanz in der Region zu verstärken, nehmen die Ermittler an.

Russland: So pompös wird ein Mafia-Fürst beerdigt

Russland: So pompös wird ein Mafia-Fürst beerdigt

Die italienische Polizei arbeitete den Berichten nach seit 2010 auf die Aktion hin. Zum Erfolg soll vor allem das Geständnis der reuigen Tochter Giuseppina des Mafia-Bosses Salvatore Pesce geführt haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare