Magdeburg lädt alle Ottos ein

Magdeburg - Die seit einem Jahr als Ottostadt werbende Stadt Magdeburg lädt alle Ottos aus ganz Deutschland zum 1. Otto-Treffen ein.

“Zum ersten Mal bietet sich ein Anlass für alle Menschen, die mit Vor- oder Nachnamen Otto heißen, sich an einem Ort zu treffen und sich auszutauschen“, sagte Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) am Freitag. “Gerade in Zeiten von Facebook und virtueller Kommunikation wollen wir ein Forum für den persönlichen Kontakt bieten.“ Die Stadt hofft, dass mehr als 1000 Ottos zu dem Treffen vom 1. bis 3. Juli kommen.

Magdeburg ist mit zwei bedeutenden Ottos verbunden: Kaiser Otto der Große (912-973) gilt als Gründer des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation und als ein Wegbereiter des heutigen Europa. Er ist im Magdeburger Dom begraben. Der Wissenschaftler Otto von Guericke (1602-1686) war unter anderem Bürgermeister von Magdeburg. Er demonstrierte mit seinem Halbkugelversuch ein Vakuum.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am 21.02.2018: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen heute im Live-Stream
Lotto am Mittwoch vom 21.02.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. Fünf Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am 21.02.2018: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen heute im Live-Stream
Es ist passiert! Grippe fordert erstes Todesopfer im Schwalm-Eder-Kreis
Die Grippewelle hat mit voller Wucht den Schwalm-Eder-Kreis (Hessen) getroffen. Mindestens ein Erkrankter starb dort bisher.
Es ist passiert! Grippe fordert erstes Todesopfer im Schwalm-Eder-Kreis
Schulbus kollidiert mit mehreren Autos: 19 verletzte Kinder
Auf dem Weg zum Schwimmunterricht verunglückt ein Schulbus mit 40 Kindern. Er kollidiert mit mehreren Autos und prallt gegen eine Hauswand. Die meisten Schüler im Bus …
Schulbus kollidiert mit mehreren Autos: 19 verletzte Kinder
Kein Geld für die Bratwurst: Mann zieht Schreckschusspistole
Rabiater Mundraub der fettigen Art: Weil ihm Geld für eine Bratwurst gefehlt haben soll, hat ein 30-Jähriger in Thüringen zur Waffe gegriffen. 
Kein Geld für die Bratwurst: Mann zieht Schreckschusspistole

Kommentare