Mitten in Mailand

Bankräuber räumen Tresorraum aus und flüchten durch Tunnel

Mailand - Es klingt wie in einem Film: Bankräuber haben mitten in Mailand den Tresorraum einer Bank ausgeräumt - und sind durch einen Tunnel geflüchtet.

Die vier Kriminellen gelangten durch den Tunnel in die Bank, wo sie am Freitagmorgen die Angestellten mit vorgehaltener Waffe zwangen, ihnen den Tresorraum zu öffnen. Als die alarmierte Polizei eintraf, waren die Räuber bereits durch den Tunnel entkommen. Anwohner wiesen darauf hin, dass sie die Bank in den Tagen zuvor über verdächtige Geräusche informiert hätten.

"Wir begannen am Sonntagabend, Geräusch zu hören. Wir scherzten untereinander: 'Rauben sie die Bank aus?'", sagte ein Anwohner örtlichen Medien. Am Montag sei ein Nachbar in die Bank gegangen, um sie zu warnen, dass Erschütterungen zu verspüren seien. Andere seien am Dienstag in eine nahegelegene Polizeiwache gegangen, da die Geräusche nicht aufhörten. Am Donnerstag habe sogar der Gehweg gewackelt. Der Wert der Diebesbeute war zunächst unklar.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Kopenhagen (dpa) – In den Gewässern vor der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist die Leiche einer Frau geborgen worden. Das teilte die Polizei in Kopenhagen auf Twitter …
Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Für seinen nächsten Strafprozess holt sich Bill Cosby einen Anwalt der bereits Popstar Michael Jackson vertreten hat. Im ersten Prozess gelangten die Geschworenen zu …
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Mehrere Tage war es still um die Sängerin Taylor Swift in den sozialen Medien. Nun meldete sich die Blondine zurück: Mit einem seltsamen Video.
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot
Er wollte eine Kutsche, die voller Kinder waren, überholen. Doch dann kam ihm ein anderes Auto entgegen. Mit voller Wucht prallte der 22-Jährige gegen den Pferdezug. 
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot

Kommentare