Bei Schuldspruch

Malaysia: Deutschem droht Todesstrafe

Kuala Lumpur - Weil er Drogen im Gepäck geschmuggelt haben soll, ist ein Deutscher in Malaysia angeklagt worden. Bei einem Schuldspruch droht dem 20-Jährigen die Todesstrafe.

Ein Deutscher ist wegen Drogenschmuggels in Malaysia am Donnerstag formell angeklagt worden. Das bestätigte ein Sprecher des Zolls in Johor Bahru an der Grenze zu Singapur. Bei dem 20-Jährigen wurden bei der Einreise aus Hongkong vor einer Woche drei Kilogramm Methylamphetamin im Gepäck gefunden.

Bei einem Schuldspruch droht dem Mann die Todesstrafe. Prozess und Berufungsverfahren können sich aber über Jahre hinziehen. Weder die Botschaft noch das Auswärtige Amt teilten zunächst mit, aus welchem Bundesland der junge Mann stammt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Strengere Sicherheitsregeln für private Drohnen
Berlin (dpa) - Für die rasant wachsende Zahl von Drohnen am Himmel will das Bundeskabinett heute strengere Vorschriften beschließen.
Strengere Sicherheitsregeln für private Drohnen
Franz Burda im Alter von 84 Jahren gestorben
Offenburg - Franz Burda, Sohn des Verlegerehepaares Aenne und Franz Burda senior, ist tot. Er starb am Dienstag im Alter von 84 Jahren in Offenburg.
Franz Burda im Alter von 84 Jahren gestorben
Australien: Neue Suche nach MH370 nur mit neuen Fakten
Melbourne (dpa) - Australiens Regierung will die Suche nach dem verschollenen Flug MH370 trotz Kritik der Opferfamilien nur wieder aufnehmen, wenn neue Fakten ans …
Australien: Neue Suche nach MH370 nur mit neuen Fakten
Polizei geht mit Razzia gegen Diebesbande in Dresden vor
Dresden (dpa) - In einem Großeinsatz ist die Bundespolizei im Großraum Dresden gegen eine mutmaßliche internationale Diebesbande vorgegangen. Gut 30 Objekte wurden am …
Polizei geht mit Razzia gegen Diebesbande in Dresden vor

Kommentare