Von New York an die französische Küste

Malerin findet Flaschenpost von Maler

New York - Eine in den USA von einem Maler ins Meer geworfene Flaschenpost hat nach gut zweieinhalb Jahren Frankreich erreicht, wo sie wiederum von einer Malerin gefunden wurde.

Der US-Bürger George Boorujy hatte die Flaschenpost im Oktober 2013 in der Bucht von New York in den Atlantik geschleudert, wie die französische Regionalzeitung "Sud Ouest" berichtete. In der Flasche befanden sich die Zeichnung eines Kormorans und ein Brief.

This is what they look like before they're tossed... #nypelagic #birdillustration #birddrawing #messageinabottle

Ein von George Boorujy (@georgeboorujy) gepostetes Foto am

In dem Brief hatte der Künstler und Tierschützer sicherheitshalber seine E-Mail-Adresse angegeben - schließlich sei eine Antwort per Flaschenpost ja doch eine "sehr ineffiziente" Methode der Kommunikation, scherzte er in dem Brief an die noch unbekannten Finder.

Vergangene Woche, zweieinhalb Jahre später, war es dann soweit. 5700 Kilometer weit entfernt fand die französische Malerin Brigitte Barthelemy die Flaschenpost, als sie mit ihrem Ehemann Alain und ihrem Hund Elton am Strand von La Tremblade spazieren ging. Sie war begeistert, darin die perfekt erhaltene Zeichnung eines Kollegen zu finden. Über seine E-Mail-Adresse setzte sich Barthelemy dann mit Boorujy in Verbindung.

"Als ich die E-Mail von Alain und Brigitte bekam, war ich so erstaunt und verrückt vor Aufregung", zitierte das Blatt den US-Künstler. Die Tatsache, dass Brigitte auch eine Malerin sei, sei "außerordentlich". Er hoffe, dass die Geschichte seiner Flaschenpost die Aufmerksamkeit für den Schutz von Wildvögeln erhöhe, sagte der Zeichner.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen sechs Entenküken: Polizei sperrt Autobahn
Ungewöhnlicher Polizeieinsatz: Weil sich sechs Entenküken die Überholspur der A 602 für einen Feiertagsausflug ausgesucht haben, lassen die Beamten die Autobahn sperren.
Wegen sechs Entenküken: Polizei sperrt Autobahn
Schmuggel von Tieren aus dem Amazonas soll eingedämmt werden
Pfeilgiftfrösche und grüne Leguane landen immer wieder illegal in Europa. Der Schmuggel exotischer Tiere ist ein Milliardengeschäft - auch weil Papiere gefälscht werden. …
Schmuggel von Tieren aus dem Amazonas soll eingedämmt werden
17-Jähriger bleibt mit Omas Auto liegen - und zeigt sich kreativ
Berlin - Eine Woche vor seiner geplanten Führerscheinprüfung hat ein 17-Jähriger eine Spritztour mit Omas Auto unternommen - und diese gründlich verbockt.
17-Jähriger bleibt mit Omas Auto liegen - und zeigt sich kreativ
Drei tote in Wohnheim - 42-Jähriger unter Tatverdacht
Grausiges Geschehen in einem sozialtherapeutischen Wohnheim in Wuppertal. In dem Gebäude findet die Polizei die Leichen von drei Männern. Ein 42-jähriger Mitbewohner …
Drei tote in Wohnheim - 42-Jähriger unter Tatverdacht

Kommentare