Lars Ranzenberger in seinem Flugzeug über Mallorca.
+
Lars Ranzenberger überlebte Medienberichten zufolge einen Flugzeugabsturz nicht.

„Fliegen war seine große Leidenschaft“

Flugunfall auf Mallorca: Tragödie um deutschen Unternehmer - Polizei ermittelt

  • Michelle Brey
    vonMichelle Brey
    schließen

Auf Mallorca ist ein Ultraleichtflugzeug abgestürzt. Ein deutscher Unternehmer starb. Die Hintergründe des Absturzes sind noch unklar.

Mallorca/München - Am Sonntagmorgen ereignete sich auf Mallorca ein schlimmes Unglück. Medienberichten zufolge, kam es gegen 10 Uhr zu einem Absturz eines Ultraleichtflugzeugs.

Den Absturz sollen Gäste eines Restaurants mitbekommen haben. Polizei und Rettungskräfte seien zwar sofort zur Stelle des Unglücks gefahren, doch die Hilfe kam zu spät. In dem kleinen Flugzeug saß laut übereinstimmenden Berichten Lars Ranzenberger, ein Unternehmer aus Deutschland. Der 53-Jährige Mann starb in dem Flugzeug.

Mallorca: Deutscher Unternehmer stirbt bei Flugunfall

Wie das Mallorca Magazin berichtete, stammte Lars Ranzenberger aus Sandhausen bei Heidelberg. Im Jahr 2006 sei er auf die spanische Insel gezogen. „Er betrieb als Lichtdesigner das Unternehmen „InterLED Sounds & Visions“ mit Showroom in Llucmajor“, heißt es in dem Bericht der Zeitung weiter. Der Unternehmer hatte jedoch auch viel für Musik übrig. Bis 2011 brachte er mit der Power-Metal-Band Metalium unter dem Künstlernamen Lars Ratz acht Alben heraus.

Mallorca: Deutscher Unternehmer stürzt mit Flugzeug ab - „Fliegen war seine große Leidenschaft“

Eine andere große Leidenschaft Ranzenbergers sei es gewesen, Mallorca aus der Luft zu erkunden. So sagte er gegenüber dem Mallorca Magazin einst: „Das ist das Tolle an so einem Skycruiser, man ist nah genug über dem Boden, um die Geheimnisse der Insel mit bloßen Auge zu entdecken.“ Auf Facebook postete er Bilder von seinen Flügen.

Gegenüber Bild.de sagte eine Bekannte aus dem Fliegerklub, dass Lars ein glücklicher Mann gewesen sei. „Er hatte seine Erfüllung gefunden. Fliegen war seine große Leidenschaft. Er kam immer mit einem Lächeln in den Klub.“ Wie es letztlich zu dem tödlichen Absturz kommen konnte, blieb unklar.

Dem Mallorca Magazin zufolge hat die spanische Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Bild.de berichtete außerdem, dass eine Obduktion stattfinden soll. Diese soll klären, ob eventuell ein medizinischer Notfall Hintergrund des Unfalls war.

In Bayern ist ein Motorrad mit einem Oldtimer kollidiert. Der Biker starb noch an der Unfallstelle. (mbr)

Auch interessant

Kommentare