Mallorca

Polizisten retten Nonne vor Ertrinken

Palma de Mallorca - Zwei Polizisten außer Dienst haben im Meer vor der Urlaubsinsel Mallorca eine 78-jährige Nonne vor dem Ertrinken gerettet.

Die Frau sei am vergangenen Samstag am frühen Morgen etwa 25 Meter vor dem Strand von Cala Mayor am westlichen Stadtrand von Palma mit dem Kopf nach unten bewusstlos im Wasser getrieben, berichtete die spanische Polizei am Freitag auf ihrer Homepage.

Die zwei Männer hätten die Frau gesehen, sie sofort aus dem Wasser gezogen und Wiederbelebungsversuche gemacht. Die Nonne habe nicht mehr geatmet und sei bereits blau im Gesicht gewesen, hieß es. Sie habe aber überlebt und sei nach kurzem Krankenhausaufenthalt wieder auf den Beinen. Wie sie mit ihrer schwarzen Nonnenkleidung ins Meer gekommen ist, konnte vorerst allerdings nicht ermittelt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturm "Ophelia" zieht weiter nach Schottland
In Irland kostete "Ophelia" mindestens drei Menschen das Leben. Es herrschte Chaos, Tausende hatten keinen Strom. Am Dienstag soll sich dort die Lage normalisieren. Der …
Sturm "Ophelia" zieht weiter nach Schottland
Chinesisches Raumlabor stürzt ab: Warnung vor Trümmern
Seit mehr als einem Jahr kreist "Tiangong 1" unkontrolliert um die Erde und verliert an Höhe. Nicht alle Teile werden wohl beim Wiedereintritt in die Atmosphäre …
Chinesisches Raumlabor stürzt ab: Warnung vor Trümmern
Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht
In dem kleinen Ort in Brandenburg herrschte Entsetzen, als bekannt wurde, dass ein junger Mann auf seiner Flucht zwei Polizisten überfuhr. Er soll zuvor seine Großmutter …
Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht
Entwarnung in Nordkalifornien - Feuer weiter eingedämmt
In Nordkalifornien gewinnt die Feuerwehr die Oberhand gegen zahlreiche Brände. Tausende Anwohner dürfen in die betroffenen Gebiete zurückkehren.
Entwarnung in Nordkalifornien - Feuer weiter eingedämmt

Kommentare