Mallorca

Polizisten retten Nonne vor Ertrinken

Palma de Mallorca - Zwei Polizisten außer Dienst haben im Meer vor der Urlaubsinsel Mallorca eine 78-jährige Nonne vor dem Ertrinken gerettet.

Die Frau sei am vergangenen Samstag am frühen Morgen etwa 25 Meter vor dem Strand von Cala Mayor am westlichen Stadtrand von Palma mit dem Kopf nach unten bewusstlos im Wasser getrieben, berichtete die spanische Polizei am Freitag auf ihrer Homepage.

Die zwei Männer hätten die Frau gesehen, sie sofort aus dem Wasser gezogen und Wiederbelebungsversuche gemacht. Die Nonne habe nicht mehr geatmet und sei bereits blau im Gesicht gewesen, hieß es. Sie habe aber überlebt und sei nach kurzem Krankenhausaufenthalt wieder auf den Beinen. Wie sie mit ihrer schwarzen Nonnenkleidung ins Meer gekommen ist, konnte vorerst allerdings nicht ermittelt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

151 zerstörte Wohnungen nach Londoner Hochhausbrand
151 Wohnungen wurden bei dem Brand im Londoner Grenfell Tower zerstört. Das gaben die Behörden nun bekannt.
151 zerstörte Wohnungen nach Londoner Hochhausbrand
Irre Verwandlung: 20-Jährige ändert Leben und hat jetzt diesen MEGA-PO
Eine 20-Jährige war unzufrieden mit ihrem Körper und meldete sich im Fitnessstudio an. Heute sind viele Frauen neidisch auf die einst pummelige Frau aus dem Landkreis …
Irre Verwandlung: 20-Jährige ändert Leben und hat jetzt diesen MEGA-PO
Verbindungen zur Mafia: Polizei zerschlägt Drogenhändlerring
Ein erfolgreicher Schlag gegen die Drogenkriminalität gelang der Polizei in Baden-Württemberg und Italien bereits am Mittwoch. Es kam zu mehreren Verhaftungen.
Verbindungen zur Mafia: Polizei zerschlägt Drogenhändlerring
Aufruf von tschechischem AKW löst riesigen Shitstorm aus
Ein tschechischer AKW-Betreiber sucht auf eine ungewöhnliche Art nach Praktikantinnen. Sie müssen an einer Art Schönheitswettbewerb teilnehmen. Daran gibt es Kritik.
Aufruf von tschechischem AKW löst riesigen Shitstorm aus

Kommentare