Tourismus auf Mallorca
+
Urlauber am Strand von Palma. (Symbolbild)

Erste Details bekannt

Sie waren ohne Seil und Haken an der Felswand unterwegs: Urlauber verunglücken tödlich auf Mallorca

  • Jennifer Lanzinger
    VonJennifer Lanzinger
    schließen

Zwei Urlauber verunglücken beim Klettern auf Mallorca, Passanten entdecken die leblosen jungen Männer im Wasser. Sie kletterten ohne Seil und Sicherung an der Felswand.

Felanitx/Mallorca - Sie hatten Mallorca für einen Urlaub besucht doch nun sind zwei Urlauber aus den USA in dem Urlaubs-Paradies tödlich verunglückt. Das tragische Unglück soll sich bereits am Dienstag ereignet haben. Die beiden jungen Männer sollen ohne Sicherung und Seil eine Felswand entlang geklettert sein.

Tragisches Unglück auf Mallorca: Touristen stürzen beim Klettern ab - Passant entdeckt leblosen Körper

Wie die Mallorca Zeitung berichtet, soll sich der Kletter-Unfall an der Ostküste der Insel in der Gemeinde Felanitx zwischen den beiden Buchten Cala Sa Nau und Cala Mitjana ereignet haben. Demnach seien die beiden jungen US-Amerikaner dem sogenannten Deep Water Soloing oder auch Psicobloc nachgegangen. Dabei handelt es sich um das Klettern an Felswänden ohne Sicherung und Seil. Um einen möglichen Sturz abzufedern werden für gewöhnlich Felswände am Meer ausgewählt.

Wie das Blatt weiter berichtet, soll die Stelle, an der beide Männer verunglückt waren, bei Sportlern beliebt sein. Die erst 25 und 35 Jahre alten Amerikaner bezahlten ihren Sport jedoch mit dem Leben. Das Unglück bemerkt habe erst ein zufällig vorbeikommender Passant, er entdeckte einen leblosen Körper im Wasser. Die sofort alarmierten Rettungsschwimmer hätten bei dem jungen Sportler jedoch bereits keinen Puls mehr feststellen können.

Mallorca: Urlauber aus den USA verunglücken tödlich - Genaue Unfallursache noch unklar

Wie die Mallorca Zeitung weiter berichtet, soll der zweite Tourist kurz darauf ebenfalls von einem Urlauber entdeckt worden sein. Auch er habe bewusstlos im Meer getrieben. Trotz umgehend eingeleiteter Erste-Hilfe-Maßnahmen kam für beide Urlauber jede Hilfe zu spät. Die genaue Todesursache soll nun durch eine Obduktion geklärt werden, beide Männer sollen sich durch den Sturz von der Felswand jedoch erhebliche Verletzungen zugezogen haben.

Warum die beiden Sportler abgestürzt waren, ist ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen. Wie das Portal weiter berichtet, kann bislang nicht ausgeschlossen werden, dass sich mehrere Felsblöcke gelöst hatten.

Ein ähnliches Unglück hatte sich vor kurzem ebenfalls auf Mallorca abgespielt. Zwei Schwestern verunglückten beim Baden. Während eine der jungen Frauen für hirntot erklärt worden war, starb ihre Schwester noch vor Ort.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion