„Sleep Out“

Manager schlafen auf der Straße - für obdachlose Kinder

New York - Am Donnerstag wollen mehr als 1100 Geschäftsleute in den USA und Kanada auf der Straße schlafen - aus Solidarität mit obdachlosen Kindern. Unter den Männern sind einige bekannte Persönlichkeiten.

Zu den prominenten Teilnehmern des großen „Sleep Out“ in 18 nordamerikanischen Städten zählen auch der populäre Alternativmediziner und Autor Deepak Choprak und Brian Cashman, Generalmanager der New York Yankees, so die Organisatoren der Obdachlosenhilfe „Covenant House“. Cashman, der in Manhattan die Kerzenwache zum zentralen Auftakt der Unterstützungsaktion leitet, übernachtet schon zum sechsten Mal für den guten Zweck unter freiem Himmel. „Letztes Jahr hat es mit starkem Regen und Wind absolut ins Schwarze getroffen“, erinnert er sich. „Junge Obdachlose haben damit jeden Tag zu kämpfen.“

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Sicherheitskräfte haben nach einem Medienbericht den Bahnhof im südfranzösischen Nîmes geräumt und abgesperrt.
Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Fast die Hälfte ihres Lebensraums ist binnen 30 Jahren verschwunden: Den freilebenden Orang-Utans geht es schlechter denn je. Konsumenten können zum Schutz der …
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Wo durch die USA vor langer Zeit Atomwaffentests durchgeführt wurden, haben Forscher jetzt eine unheimliche Entdeckung auf dem Meeresboden gemacht. 
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet

Kommentare