+
Großbrand in einem Elends viertel der philippinischen Hauptstadt Manila

Manila: Feuer in Slum - Tausende obdachlos

Manila - Ein Großbrand in einem Elendsviertel der philippinischen Hauptstadt Manila hat am Freitag etwa 10.000 Menschen obdachlos gemacht.

Nach Angaben der Behörden wurden mindestens drei Bewohner der Siedlung im Bezirk Tondo mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Menschen wurden zunächst vermisst, einige konnten sich offenbar mit einem Sprung in die nahegelegene Manilabucht vor den Flammen retten. Nach Angaben der Feuerwehr war es zunächst schwierig, ausreichend Löschwasser herbeizuschaffen. Die obdachlos gewordenen Bewohner des Viertels seien auf einem nahegelegenen Sportgelände untergebracht worden. Über die Brandursache wurden zunächst keine Angaben gemacht.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare