+
Die Zollbeamten fanden den Scheck

Zoll macht unglaublichen Fund

Mann mit 50-Millionen-Euro-Scheck verhaftet

Düsseldorf - Weniger als 10.000 Euro in bar habe er bei sich, behauptete der Einreisende. Doch die Zollbeamten am Flughafen Düsseldorf fanden einen Scheck im Wert von über 50 Millionen Euro bei ihm.

Wie das Hauptzollamt am Freitag berichtete, spürten die Beamten dann den Scheck der Bank von Venezuela über 300 Millionen Bolivar in einer Seitentasche des Handgepäcks des 59-jährigen Iraners auf. Der Scheck hat damit den Wert von mehr als 50 Millionen Euro.

Da der über die Türkei Eingereiste keine schlüssigen Angaben machte, wurde das Papier konfisziert. Auf den Mann kommt ein Verfahren wegen einer Ordnungswidrigkeit zu - mit einer Geldbuße bis zu einer Million Euro. Um Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu unterbinden, müssen bei der EU-Einreise Bargeld und Wertpapiere im Wert über 10 000 Euro angemeldet werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Nicht ganz eine Woche liegt das schwere Erdbeben in Mexiko zurück. Die Suche nach Verschütteten dauert in der Hauptstadt Mexiko-Stadt noch immer an.
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Schleswig (dpa) - Archäologen haben auf der Nordseeinsel Sylt einen Silberschatz aus der Wikingerzeit entdeckt. "Das ist einer der größten Silberschatzfunde aus …
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Polizei schreibt Umweltsünder an
Die illegale Ablagerung von Bauschutt sorgt für Ärger bei der Polizei Heilbronn. Diesem machte sie mit einer genialen Aktion Luft.
Polizei schreibt Umweltsünder an

Kommentare