+
Die Tochter von Eric Robert musste die Exekution ihres Vaters mit ansehen.

Mann vor Augen seiner Tochter hingerichtet

Sioux Falls - Wegen Mordes an einem Gefängniswärter ist ein Häftling im US-Staat South Dakota hingerichtet worden. Der 50-jährige Eric Robert starb am Montag in der Strafanstalt Sioux Falls durch die Giftspritze.

Seine Hinrichtung war die erste in South Dakota seit 2007. Robert war zum Tode verurteilt worden, weil er im April vergangenen Jahres bei einem schließlich gescheiterten Fluchtversuch aus dem Gefängnis einen Wärter erschlagen hatte. Er saß wegen einer Entführung in Haft.

Die Exekution fand vor den Augen der Ehefrau und der Tochter Roberts statt.

dpa/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Verspätungen, Flugausfälle und wenig Information: Gravierende Computer-Probleme haben Kunden von British Airways am Wochenende die Reisepläne durchkreuzt. Wut und …
Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Mehr als 400 000 Dollar für Flugzeugschrott? Das klingt nach einem schlechten Deal. Trotzdem hat eine fluguntaugliche Maschine bei einer Versteigerung in den USA diesen …
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Rund 150 Tote nach Unwettern in Sri Lanka
Zerstörte Häuser, von Fluten eingeschlossene Menschen: Sri Lanka kämpft mit den Folgen starker Regenfälle. Zur Ruhe kommt das bei Touristen beliebte Land vorerst aber …
Rund 150 Tote nach Unwettern in Sri Lanka
Ignorieren ist schlimmer als ein klares "Nein"
Wohnung, Job, Beförderung: Man steckt Mühe in die Bewerbung, harrt der Antwort, und dann kommt - nichts. Frust und Selbstzweifel sind die Folge. Dabei wäre es einfach, …
Ignorieren ist schlimmer als ein klares "Nein"

Kommentare