+
Die Tochter von Eric Robert musste die Exekution ihres Vaters mit ansehen.

Mann vor Augen seiner Tochter hingerichtet

Sioux Falls - Wegen Mordes an einem Gefängniswärter ist ein Häftling im US-Staat South Dakota hingerichtet worden. Der 50-jährige Eric Robert starb am Montag in der Strafanstalt Sioux Falls durch die Giftspritze.

Seine Hinrichtung war die erste in South Dakota seit 2007. Robert war zum Tode verurteilt worden, weil er im April vergangenen Jahres bei einem schließlich gescheiterten Fluchtversuch aus dem Gefängnis einen Wärter erschlagen hatte. Er saß wegen einer Entführung in Haft.

Die Exekution fand vor den Augen der Ehefrau und der Tochter Roberts statt.

dpa/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdbeben in Mexiko: Hilferufe per WhatsApp - schon über 200 Tote
Vor genau 32 Jahren kamen bei einem Erdbeben fast 10.000 Menschen in Mexiko ums Leben. Am Jahrestag bebt es wieder heftig in dem Land. Es gibt viele Todesopfer. …
Erdbeben in Mexiko: Hilferufe per WhatsApp - schon über 200 Tote
Dreieinhalb Jahre Haft im Prozess um Entführung eines UN-Mitarbeiters
Der Prozess, in dem eine Beteiligung an der Entführung eines UN-Mitarbeiters verhandelt wurde, ist beendet. Der Angeklagte muss dreieinhalb Jahre ins Gefängnis.
Dreieinhalb Jahre Haft im Prozess um Entführung eines UN-Mitarbeiters
Albino-Orang-Utan bekommt eigene künstliche Insel
Jakarta (dpa) - Der vielleicht einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll in Indonesien eine eigene künstliche Insel bekommen.
Albino-Orang-Utan bekommt eigene künstliche Insel
Chihuahua frisst schlafenden Besitzer zwei Zehen ab
Es klingt unglaublich: Ein Hund hat seinem Besitzer im Schlaf zwei Zehen abgefressen. Die Geschichte ist aber genau so passiert.
Chihuahua frisst schlafenden Besitzer zwei Zehen ab

Kommentare