Junger Mann hat höllische Kopfschmerzen

Horror-Diagnose: "Sie haben nur noch 30 Minuten zu leben"

Sacramento - Heftige Kopfschmerzen haben einen Mann aus Kalifornien geplagt. Als er im Krankenhaus untersucht wurde, entdeckten die Ärzte einen gefährlichen Parasiten.

Pro Jahr stecken sich in den USA etwa 1000 Menschen mit Bandwürmern an. In manchen Fällen wandern die Tiere durch den Körper.

Mit ebenso rätselhaften wie höllischen Kopfschmerzen begab sich ein Student in Kalifornien ins Krankenhaus - wo gerade noch rechtzeitig entdeckt wurde, dass sich die Larve eines Bandwurms in seinem Gehirn eingenistet hatte. Wie US-Medien am Donnerstag berichteten, hätte nicht viel gefehlt und der Parasit hätte den 26-jährigen Studenten Luis Ortiz aus Sacramento das Leben gekostet.

Die Wurmlarve habe sich eingekapselt und "wie ein Flaschenkorken" die Flüssigkeitszufuhr zu Gehirnkammern verhindert, sagte der Neurochirurg Soren Singel der Zeitung "Napa Valley Register". Wie er in das Gehirn des jungen Mannes eindringen konnte, bliebt zunächst ungeklärt.

Als Ortiz in der Notaufnahme des Krankenhauses erschien, klagte er über fürchterliche Kopfschmerzen und Übelkeit, bevor er das Bewusstsein verlor. Wie der britische Independent schreibt, hätte der Arzt zuvor folgende Worte zu Ortiz gesagt: "Sie haben nur noch 30 Minuten zu leben."

Nach seiner geglückten Operation gab er CBS erleichtert ein Interview. "Ich war schockiert. Ich hätte niemals gedacht, dass mir so etwas passiert", sagte der 26-Jährige. "Ich hatte keine Ahnung, dass da ein Parasit in meinem Kopf war, der versuchte, mein Leben zu ruinieren."

Nach dem Eingriff sind die Hirnfunktionen des Patienten noch nicht vollständig wiederhergestellt. Derzeit könne er noch nicht wieder arbeiten oder Auto fahren, sagte Ortiz. Dank einer Therapie funktioniere aber langsam alles wieder besser.

afp

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rettungswagen baut Unfall und kippt um - Hochschwangere Frau an Bord wird verletzt
In Hamburg wurden bei einer Kollision eines Rettungswagens mit einem Auto mehrere Personen verletzt, darunter eine hochschwangeren Patientin. 
Rettungswagen baut Unfall und kippt um - Hochschwangere Frau an Bord wird verletzt
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Die Polizei Frankfurt stoppt einen Ford Mustang: Ein Tuning-Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig.
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos
In Frankfurt verhaftet die Polizei einen nackten Mann auf der Straße - doch was sich die 15 Minuten vor der Verhaftung in Bockenheim abspielte, ist wirklich unglaublich. 
Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, macht Beamte sprachlos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.