+
Der Angeklagte verdeckt sich das Gesicht

Lebenslange Haft

Mann ertränkt Frau aus Mordlust im See

Berlin - Er brachte sie um, weil er Lust auf Morden hatte. Nun musste sich ein 28-Jähriger wegen des Todes einer 33-Jährigen vor Gericht verantworten. 

Weil er eine 33-Jährige aus Mordlust in einem See ertränkt hat, muss ein Berliner lebenslang in Haft. In seinem Urteil stellte das Berliner Landgericht am Montag auch die besondere Schwere der Schuld fest. Die Richter waren überzeugt, dass der mehrfach vorbestrafte Mann das stark betrunkene Opfer im Juni 2013 im Berliner Habermannsee ertränkte.

„Der 28-Jährige hat sich aus Großmannssucht als Herr über Leben und Tod aufgeschwungen“, argumentierte das Gericht. Es habe dem Mann Freude gemacht, einen Menschen sterben zu sehen. Der Berliner hatte die Frau, die Freundin eines Bekannten, kaum gekannt. In früheren Vernehmungen hatte der 28-Jährige die Tat bestritten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Munitionsexplosion: Weiteres gefährliches Material gefunden
Nach der Granatenexplosion in Hennef geben die Ermittler keine vorschnelle Entwarnung. Sie stoßen noch auf weitere gefährliche Teile.
Munitionsexplosion: Weiteres gefährliches Material gefunden
Nach Armbrustattacke: Spanien weist deutschen Promi-Stalker aus
Die Ausweisung eines EU-Bürgers ist in der Union kompliziert und selten. Bei einem Deutschen hat Spanien nun aber sogar eine Express-Abschiebung angeordnet. Der Stalker, …
Nach Armbrustattacke: Spanien weist deutschen Promi-Stalker aus
Rührend: Darum trennt sich die fünfjährige Vivi von ihrem Zopf
Die Fünfjährige trennt sich von ihren geliebten Haaren - warum? 
Rührend: Darum trennt sich die fünfjährige Vivi von ihrem Zopf
Tagelanges Martyrium: Mann von Frauen betäubt und vergewaltigt
Pretoria - Ein schreckliches Martyrium musste ein 23-Jähriger in Südafrika über sich ergehen lassen. Nachdem er nichtsahnend in ein Taxi stieg, wurde er von drei Frauen …
Tagelanges Martyrium: Mann von Frauen betäubt und vergewaltigt

Kommentare