War es eine Morta-Della?

Mann beschädigt Auto mit einer Fleischwurst

Neubrandenburg - Im Straßenverkehr kochen gerne einmal die Emotionen hoch. Nicht selten fliegen dann die Fäuste. In Neubrandenburg hingegen lässt man Würste fliegen. Mit schweren Folgen.

Ein 49-jähriger Neubrandenburger hat im Streit wegen eines Park-Manövers eine 30 Zentimeter lange Fleischwurst gegen das Auto eines 47-jährigen Mannes geworfen. Das gab eine ein Zentimeter breite  Delle an der hinteren rechten Tür, wie die Polizei am Montag in Mecklenburg-Vorpommern berichtete. Vermutlich habe eine Metallklammer am Wurstende den Wagen eingebeult, sagte eine Polizeisprecherin.

Die Polizei hat Strafanzeigen wegen Beleidigungen und Bedrohungen sowie wegen Sachbeschädigung aufgenommen. 

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aschewolke aus Hawaii ist zu den Marshallinseln gezogen
Honolulu (dpa) - Nach dem Ausbruch des Vulkans Kilauea auf Hawaii hat die Aschewolke nun die mehr als 3500 Kilometer südwestlich gelegenen Marshallinseln erreicht.
Aschewolke aus Hawaii ist zu den Marshallinseln gezogen
Heftige Gewitter setzen Straßen und Keller unter Wasser
Wieder einmal toben heftige Unwetter über einigen Teilen Deutschlands. Straßen und Keller laufen voll Wasser. Eine Frau kämpft um ihr Leben.
Heftige Gewitter setzen Straßen und Keller unter Wasser
Siebenjähriger von Müllwagen erfasst und tödlich verletzt
Ein tragisches Unglück hat sich in einem Wohngebiet in Köln ereignet. Ein Müllwagen hat einen jungen Radfahrer erfasst und tödlich verletzt.
Siebenjähriger von Müllwagen erfasst und tödlich verletzt
Vogelschützer sichern Spatz & Co. Stadtreviere
Werden Gebäude gedämmt, ist das gut für Umwelt und Heizkosten. Doch Vögel, die in Ritzen und anderen Hohlräumen brüten, haben das Nachsehen. In mühevoller Kleinarbeit …
Vogelschützer sichern Spatz & Co. Stadtreviere

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.