Polizei ermittelt

Mann betäubte und vergewaltigte mehrere Frauen

Görlitz - Ein Mann aus Bautzen in Sachsen soll in mindestens zwei Fällen Frauen betäubt und vergewaltigt haben.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Görlitz am Montag mitteilten, wird dem 30-Jährigen vorgeworfen, seinen Opfern ein Medikament in Getränke gemischt und sich an den dann widerstandsunfähigen Frauen vergangen zu haben. Bislang seien zwei Opfer bekannt, die aus dem privaten Umfeld des Mannes stammten. Wie der Rettungssanitäter an das Medikament kam, werde untersucht. Seit Mitte vergangener Woche sitze der Mann wegen des Verdachts auf gefährliche Körperverletzung und sexuellen Missbrauch Widerstandsunfähiger in Untersuchungshaft. Er streite die Taten ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesfahrt mit Lieferwagen erschüttert Toronto
Auch Stunden später gibt die Bluttat Rätsel auf. Warum steuert ein 25-Jähriger seinen Lieferwagen auf einen Gehweg, mäht wahllos Passanten um - und fordert die Polizei …
Todesfahrt mit Lieferwagen erschüttert Toronto
18 Tote bei Feuer in Karaoke-Bar - Brandstifter nach kurzer Flucht gefasst
Für die Gäste der Karaoke-Bar gab es kein Entkommen. Nach einem Streit blockierte der Brandstifter nach Medienberichten den Eingang und legte das Feuer. Der 32-Jährige …
18 Tote bei Feuer in Karaoke-Bar - Brandstifter nach kurzer Flucht gefasst
Lieferwagen rast in Menschenmenge in Toronto - zehn Tote und viele Verletzte
Auch Stunden später gibt die Bluttat Rätsel auf. Warum steuert ein 25-Jähriger seinen Lieferwagen auf einen Gehweg, mäht wahllos Passanten um - und fordert die Polizei …
Lieferwagen rast in Menschenmenge in Toronto - zehn Tote und viele Verletzte
OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien
In den USA ist es Ärzten erstmals gelungen, ein komplettes männliches Geschlechtsteil zu transplantieren.
OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien

Kommentare