Mann betet im Flugzeug - Massenpanik

London/Malta - Dramtische Szenen an Bord eines Flugzeugs in England: Als ein Passagier auf Arabisch zu beten beginnt, kommt es bei den Passagieren zu einer Massenpanik. Der Start des Fliegers wurde abgebrochen.

Ein Flugzeug ist am Dienstag nicht wie geplant vom Flughafen London-Heathrow gestartet, weil ein Mann die Passagiere mit Gebeten in Panik versetzte. Der Mann sei im Gang auf die Knie gegangen, als die Maschine abheben sollte, und habe auf Arabisch zu beten begonnen, berichtete ein Sprecher der betroffenen Fluggesellschaft Air Malta.

Die Anweisungen der Besatzung, sich zu setzen, habe er missachtet. Einige der Passagiere an Bord hätten einen Anschlag befürchtet und seien in Panik geraten. Die Maschine musste zurück zum Terminal rollen, hieß es. Der Mann wurde festgenommen, die Maschine hob nach einem erneuten Sicherheitscheck ab.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niederlande: Zwei Tote nach Messerstechereien in 
Bei zwei Vorfällen in der südniederländischen Stadt Maastricht sind nach Polizeiangaben zwei Personen durch Messerstiche getötet worden.
Niederlande: Zwei Tote nach Messerstechereien in 
Schreckliche Botschaft: Tochter findet geheime Nachricht in Amazon-Paket
Es sollte ursprünglich nur ein liebevolles Geschenk sein: Eltern bestellen ein Paket für ihre Tochter - doch sie findet beim Öffnen die schreckliche Botschaft eines …
Schreckliche Botschaft: Tochter findet geheime Nachricht in Amazon-Paket
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich
Ein Unfalldrama schockiert Frankreich: Ein Zug kracht auf einen Schulbus, mindestens vier Kinder sterben. Staatspräsident Macron sichert rasche Hilfe zu.
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich
Drei Tote bei Flugzeugabsturz in Baden-Württemberg
Die Cessna war auf dem Weg von Frankfurt am Main nach Friedrichshafen. Kurz vor dem Ziel stürzt das Flugzeug in einem Waldgebiet ab.
Drei Tote bei Flugzeugabsturz in Baden-Württemberg

Kommentare