Er hat einen Streit vom Zaun gebrochen

Mann brennt Hecke seines Nachbarn ab - aus Versehen

Dettingen unter Teck - Diese Nachbarschaft ist auf eine harte Probe gestellt worden: Ein 69-Jähriger hat aus Versehen mit einem Gasbrenner die Hecke seines Nachbarn abgebrannt.

Eigentlich habe der Mann nur nett sein und Unkraut aus dem anderen Garten in Dettingen unter Teck (Baden-Württemberg) wegbrennen wollen, teilte die Polizei in Reutlingen am Sonntag mit. Der Einsatz ging gründlich schief.

Das Feuer griff auf eine Hecke des Nachbarn über - zweieinhalb Meter hoch und 24 Meter breit. Die Flammen erfassten auch noch ein davor geparktes Auto. Daran entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Die Feuerwehr musste am Samstag mit 17 Mann anrücken, um das Feuer zu löschen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutmaßliche Mörder von philippinischem Dienstmädchen gefasst
Der Mord hatte auf den Philippinen für Aufsehen gesorgt, nun sind die mutmaßlichen Täter nach internationaler Fahndung gefasst. 
Mutmaßliche Mörder von philippinischem Dienstmädchen gefasst
Tödlicher Streit unter Teenagern - Verdächtige schweigt
Zwei Teenager streiten sich, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt - mit fatalen Folgen. 
Tödlicher Streit unter Teenagern - Verdächtige schweigt
US-Firmen beenden Unterstützung für Waffenlobby NRA
Die US-Waffenlobby National Rifle Association (NRA) gilt als eine der mächtigsten Lobby-Gruppen in den USA. Die NRA hat sich der Verteidigung des zweiten …
US-Firmen beenden Unterstützung für Waffenlobby NRA
Massive Gewalt bei Einsätzen - Rettungskräfte fordern: „Hände weg!“
Sie werden angepöbelt, bespuckt, mit dem Handy gefilmt und sogar verletzt. Wenn Sanitäter und Feuerwehrleute zu Einsätzen gerufen werden, müssen sie immer öfter mit …
Massive Gewalt bei Einsätzen - Rettungskräfte fordern: „Hände weg!“

Kommentare