+
Jamarcus war sehr verwirrt, bis ihn seine Freundin aufgeklärt hat. 

Witzige Verwechslung

Mann dachte, er schenkt seiner Frau „Blumen“

Mit einem Blumenstrauß kann man eigentlich nichts falsch machen - oder doch? Dieser Kerl hat für dieses Geschenk auf jeden Fall den Boyfriend-Award verdient. 

Houston - Welche Frau freut sich nicht, wenn sie von ihrem Freund hübsche Blumen geschenkt bekommt. Und wenn er dabei noch kreativ wird und einen außergewöhnlichen Strauß mitbringt - umso besser. Aber aufgepasst liebe Jungs - es ist nicht alles Gold, was glänzt. 

Jamarcus hat seiner Freundin Jailyn nach einem Jahr Beziehung wohl den außergewöhnlichsten „Blumenstrauß“ überhaupt geschenkt - einen wunderschönen Bund Salat. Jailyn teilte das Foto ihrer „Blumen“ neben ihrem grinsenden Freund sofort auf Twitter und löste damit einen richtigen Hype aus. Es wurde mehr als 41.000 Mal geteilt. 

Der arme Kerl dachte nämlich, es handelt sich wirklich um echte Blumen, stattdessen brachte er seiner Freundin Gemüse. Für den Fall, dass Sie es nicht erkennen: Es ist ein einfacher Salatkopf. 

Hunderte User antworteten auf ihren Twitter-Post. Für die Beschenkte kam das komplett unerwartet. „Ich wusste, dass es lustig ist, aber nicht so“, kommentiert Jailyn auf Twitter.

Marko Orlovic

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Israelische Forscher verwandeln Hühnerkot in eine Art Kohle
Aus Hühnerkacke Kohle machen? Das ist keine Alchemie sondern moderne Technik. In den heutigen Zeiten muss sich noch erweisen, ob man damit auch Geld machen kann.
Israelische Forscher verwandeln Hühnerkot in eine Art Kohle
Jahrelang unbezahlte Rechnungen: Was Behörden in einer spanischen Wohnung finden, macht sprachlos
In Madrid machen die Behörden einen ungeheuren Fund: Als sie wegen unbezahlten Rechnungen in eine Wohnung eindringen, finden sie einen toten Mann - der dort wohl schon …
Jahrelang unbezahlte Rechnungen: Was Behörden in einer spanischen Wohnung finden, macht sprachlos
Mehr Unfälle auf deutschen Straßen als im Vorjahr
Wie sicher sind Deutschlands Straßen? Das statistische Bundesamt hat nun Zahlen veröffentlicht. Fazit: Mehr Unfälle, weniger Personenschäden.
Mehr Unfälle auf deutschen Straßen als im Vorjahr
Mehr Unfälle aber weniger Tote und Verletzte auf den Straßen
Wiesbaden (dpa) - Auf deutschen Straßen sind in den ersten neun Monaten 2017 weniger Menschen getötet und verletzt worden als vor Jahresfrist. Es gab aber mehr Unfälle.
Mehr Unfälle aber weniger Tote und Verletzte auf den Straßen

Kommentare