Am Flughafen Johannesburg

Mann mit 220 Diamanten im Bauch verhaftet

Johannesburg - Das sehen die Flughafen-Kontrolleure auch nicht alle Tage: Die südafrikanische Polizei hat einen Mann verhaftet, der 220 Diamanten außer Landes schmuggeln wollte - in seinem Bauch.

Die 220 Edelsteine seien bei einer Durchleuchtung bei der Sicherheitskontrolle auf dem Johannesburger Flughafen entdeckt worden. Der Schmuggler habe nach Dubai reisen wollen. Die von ihm geschluckten 220 Diamanten hätten einen Wert von 1,8 Millionen Euro. Südafrika ist einer der größten Diamantenproduzenten der Welt. Im März war schon einmal ein Versuch vereitelt worden, Diamanten im Körper außer Landes zu schmuggeln.

dapd

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Die Großwildjagd war seine Leidenschaft - bis die Natur auf geradezu ironische Weise zurückschlug. Jetzt hat die Tochter des getöteten Großwildjägers ihres Vaters auf …
Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Manchester -  Nach dem Anschlag bei einem Konzert der Sängerin Adriana Grande, sind alle folgenden Konzerte vorerst abgesagt. Mehr im Video.
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Düsseldorf (dpa) - Trotz aller Bemühungen um gesunde Ernährung bleibt die Currywurst mit Pommes frites das Lieblingsessen der Deutschen in der Betriebskantine.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr
Hier im Eis sollten zig millionen Pflanzensamen sicher lagern, für den Fall der Fälle. Jetzt ist das Depot selbst vom Klimawandel bedroht.
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr

Kommentare