Mann droht in Flugzeug mit Bombe

Istanbul - Ein Mann hat in einem türkischen Flugzeug auf dem Weg von Oslo nach Istanbul mit einer Bombe gedroht. Er löste damit einen Großalarm am Flughafen Atatürk aus.

Nach Angaben des Nachrichtensenders CNN Türk versuchte ein türkischer Passagier, der sich eine Skimake übergezogen hatte, nach der Landung einer aus Oslo kommenden Maschine, in das Cockpit einzudringen und drohte mit einer Bombe. Der 40-Jährige, der eine schwedische Staatsbürgerschaft habe, wie türkische Medien am Donnerstag berichteten, verlangte den Rückflug des Flugzeugs der Gesellschaft Turkish Airlines nach Oslo. 

Zwei Passagiere überwältigten ihn, Crewmitglieder brachten die 59 Passagiere eiligst durch die offenen Türen in Sicherheit. Polizisten führten den Mann ab. Über seine Motive lagen zunächst keine offiziellen Angaben vor. Ersten Untersuchungen zufolge ist er psychisch krank. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie hier bei uns: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom Samstag, 20.01.2018. Drei Millionen Euro liegen im Jackpot, der am …
Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
In der tschechischen Hauptstadt Prag hat es einen folgenschweren Hotelbrand gegeben, es gibt zwei Todesfälle zu beklagen.
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Nach dem folgenreichsten Verbrechen der jüngeren US-Geschichte legt die Polizei ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen Details - und doch bleibt die …
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit
In Berlin hat ein Häftling im offenen Vollzug auf denkbar dämliche Art und Weise seine Freiheit verspielt. Jetzt kommt er komplett hinter Schloss und Riegel.
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit

Kommentare