Scheidungs-Drama in Dubai

Mann entführt eigenes Kind: Deutsche Mutter verzweifelt

Uelzen - Einen Albtraum hat eine deutsche Mutter in Dubai erlebt: Ihr Ehemann entführte ihren 17 Monate alten gemeinsamen Sohn vor ihren Augen. Seitdem ist der Vater wie vom Erdboden verschwunden.

Wochenlang hatte sich die 27-jährige aus Niedersachsen vor ihrem gewalttätigen Ehemann versteckt, von dem sie sich scheiden lassen wollte. Kennengelernt hatten sich die beiden, als die Hotelmanagerin in die Emirate gezogen war. Als sie sich kürzlich vor der anstehenden Verhandlung mit dem aus Ägypten stammenden Anwalt traf, entriss der ihr das gemeinsame Kind, flüchtete und tauchte unter. Jetzt läuft eine internationale Fahndung nach dem Mann.

Lesen Sie die ganze Geschichte auf unserem Partnerportal der "Allgemeinen Zeitung".

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Kleinkind auf Rücksitz: Raser fast 100 km/h zu schnell
Keine Rücksicht auf Verluste hat ein junger Mann auf der Autobahn genommen. Obwohl ein Kleinkind auf dem Rücksitz sitzt, rast er fast 100 km/h zu schnell über den …
Mit Kleinkind auf Rücksitz: Raser fast 100 km/h zu schnell
Nach Ausbruch aus Psychiatrie: Zwei Straftäter gefasst
Für zwei der drei aus einer Psychiatrie ausgebrochenen Straftäter ist die Zeit in Freiheit schon wieder vorbei. Die Polizei fasst die beiden Männer auf der Flucht.
Nach Ausbruch aus Psychiatrie: Zwei Straftäter gefasst
Experten rätseln: Was hat es mit diesem mysteriösen Meer-Monster auf sich? 
Ein unheimliches See-Monster haben Spaziergänger vor ein paar Tagen an einem philippinischen Strand entdeckt. Die mysteriöse Kreatur sorgt mächtig für Wirbel. Doch sein …
Experten rätseln: Was hat es mit diesem mysteriösen Meer-Monster auf sich? 
Pilze in Bayern nach wie vor radioaktiv verseucht
München (dpa) - Auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Pilzarten insbesondere in Bayerns Wäldern noch immer stark …
Pilze in Bayern nach wie vor radioaktiv verseucht

Kommentare