Er wollte einmal Busfahrer sein

Mann entführt in Salzburg Linienbus

Salzburg - Einmal mit so einem großen Fahrzeug fahren: Für die Erfüllung seines Kindheitstraumes hat ein Mann in Salzburg einen Linienbus “entführt“.

Der 38-jährige Kroate habe am Freitag eine kurze Pause des Busfahrers ausgenutzt, um sich ans Steuer zu setzen und den Bus zu starten, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA.

Der an der Haltestelle am Hauptbahnhof zurückgelassene Fahrer alarmierte sofort die Polizei. Beamte stoppten den mit vier Fahrgästen besetzten Zwölftonner nach etwa einem halben Kilometer und nahmen den Mann fest. Zum Motiv des 38-Jährigen sagte ein Polizeisprecher: “Er wollte offenbar einfach einmal mit so einem großen Bus fahren.“ Er habe den Bus stadteinwärts gelenkt und sei auch an jeder Haltestelle stehengeblieben. Ein Gutachten soll nun klären, ob der Mann zurechnungsfähig war.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare