+
Der von Flammen

Video von spektakulärer Rettung

Mann entgeht Feuerhölle in letzter Sekunde

  • schließen

Houston - "Mir stockte der Atem", "Unglaublich!" Das sind zwei Kommentare auf ein Youtube-Video, das zeigt, wie ein mutiger Mann nur um Haaresbreite dem Flammentod entkommt.

Dramatische Szenen spielten sich am Dienstag bei einem Brand im obersten Stockwerk eines Hauses im texanischen Houston ab. Schnell griffen die Flammen um sich und bedrohten einen Bauarbeiter, der sich direkt darunter befand: Der Mann hatte sich auf den Balkon im fünften Stock des Gebäudes retten können.

Die Flammen kamen rasend schnell näher, fast hatten sie bereits seinen Balkon erreicht. Da fasste der Bauarbeiter einen waghalsigen Entschluss: Er ließ sich von seinem Vorsprung herunterhängen, um sich dann auf den darunterliegenden Balkon fallen zu lassen. Die äußerst riskante Aktion kostete ihn fast das Leben, denn durch den Sturz verlor er seinen Halt und wäre beinahe in die Tiefe gestürzt. 

Nachbarin filmt Feuer-Drama

"Als ich das sah, dachte ich nur "Oh Gott, er wird fallen!", berichtete Karen Jones dem US-Nachrichtensender ABC Local. Die Frau verfolgte von ihrer Wohnung im gegenüberliegenden Haus aus das Geschehen - und filmte es, um es später auf ihr Youtube-Profil zu stellen.

Nach einer gefühlten Ewigkeit näherte sich die Leiter eines Feuerwehrwagens. Das Feuer tobte mittlerweile im gesamten fünften Stock, das Haus konnte jeden Moment in sich zusammenfallen. Der Bauarbeiter wartete kniend, bis die Leiter nahe genug war, dann fasste er sich ein Herz und kletterte zu dem Feuerwehrmann, der ihn dort bereits erwartete: Keine Sekunde zu spät, denn genau in diesem Moment krachte ein großer Teil des Daches an den beiden Männern vorbei in die Tiefe.

"Er sagte nur 'Danke, Jesus'", erinnerte sich der Feuerwehrmann. Der Gerettete wurde vor Ort behandelt und bald darauf zu seiner Familie nach Hause geschickt. Die Ursache des Brandes ist noch ungeklärt.

Sehen Sie hier das spektakuläre Video

Haakon Nogge

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten
Es ist ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit - und gelebte Solidarität: In Mexiko helfen Zehntausende Menschen, die Trümmer abzutragen, um noch Überlebende des …
Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten
Lottospielerin tippte 30 Jahre dieselben Zahlen - jetzt gewann sie eine Mega-Summe
Eine 67-jährige Amerikanerin tippte 30 Jahre lang bei einer Lotterie die gleichen Zahlen - und jetzt wurde sie belohnt. Sie gewann eine Mega-Summe
Lottospielerin tippte 30 Jahre dieselben Zahlen - jetzt gewann sie eine Mega-Summe
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Um auf seine Situation aufmerksam zu machen, klettert ein abgelehnter Asylbewerber auf einen der Stahlbogen der Hohenzollernbrücke in Köln. Eine Protestaktion mit großen …
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Laute Party bringt drei Kriminelle hinter Gittern
Dumm gelaufen: Als die Polizei wegen einer zu lauten Feier in Saarbrücken anrückte, entdeckte sie unter den Gästen drei Kleinkriminelle - und nahm sie fest.
Laute Party bringt drei Kriminelle hinter Gittern

Kommentare