+
Hier spielte sich das Drama ab.

Ehedrama in Frankenberg

Mann erschießt Ehefrau und sich selbst

Frankenberg - Schrecklicher Fund in Sachsen: Ein 47-Jähriger Mann aus Frankenberg hat offenbar seine Frau getötet und danach sich selbst umgebracht.

Angehörige fanden die Leichen der Eheleute am Mittwoch in der Wohnung der Familie in Frankenberg, wie die Polizei Chemnitz am Donnerstag mitteilte. Nach bisherigen Erkenntnissen hat er erst die 35-jährige Frau erschossen und dann sich, sagte die Sprecherin der Chemnitzer Staatsanwaltschaft, Ingrid Burghart, der Nachrichtenagentur dpa. Es habe Probleme in der Beziehung des Paares gegeben, das einen Sohn im Teenageralter hinterlasse, sagte sie. Zu weiteren Hintergründen machte Burghart keine Angaben. Eine Beteiligung Dritter werde aber derzeit ausgeschlossen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Bedarf lernen Hummeln kicken
Britische Forscher haben Hummeln eine ungewöhnliche Tätigkeit beigebracht: Die Tiere lernten, einen winzigen Ball in ein Loch zu rollen, um eine Zuckerlösung zu …
Bei Bedarf lernen Hummeln kicken
Sturmtief "Thomas" fegt über Westen Deutschlands hinweg
Berlin/Düsseldorf - Umgestürzte Bäume und lahmgelegte Züge: Sturmtief "Thomas" braust am Donnerstagabend vor allem über Nordrhein-Westfalen. Zuvor kam in Großbritannien …
Sturmtief "Thomas" fegt über Westen Deutschlands hinweg
Forscher untersuchen Alterung von Barbie im Museum
Nürnberg (dpa) - Wie hält man Barbie im Museum fit? Chemiker und Konservierungs-Wissenschaftler haben bei einem Forschungsprojekt für das Spielzeugmuseum in Nürnberg die …
Forscher untersuchen Alterung von Barbie im Museum
Zahl der Einbrüche nach Jahren wohl rückläufig 
Berlin - Jahrelang hatte die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland zugenommen. Jetzt zeichnet sich ein Rückgang ab. 
Zahl der Einbrüche nach Jahren wohl rückläufig 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion