Mann erschießt zwei Menschen

Amoklauf auf russischer Insel

Moskau - Auf der Insel Sachalin im fernen Osten Russlands sind am Sonntag zwei Menschen erschossen worden. Bei den Opfern handele es sich um einen Nonne und einen Gottesdienstbesucher, teilte die Polizei mit.

Mit Gewehrsalven hat ein Wachmann in einer Kirche auf der russischen Pazifikinsel Sachalin zwei Menschen getötet und sechs weitere verletzt. Der 25 Jahre alte Täter sei in das Gotteshaus in Juschno-Sachalinsk gestürmt und habe sofort das Feuer eröffnet, berichteten Augenzeugen am Sonntag dem Staatsfernsehen. Bei den Toten handele es sich um eine Nonne und einen Kirchendiener.

Das Motiv des Mannes, der in der russisch-orthodoxen Kirche auch auf Ikonen schoss, blieb zunächst unklar. Der Angestellte einer Wachfirma ließ sich der Polizei zufolge widerstandslos festnehmen.

Die Verletzten erlitten vor allem Schusswunden an den Beinen, wie ein Behördensprecher sagte. Von der Auferstehung-Christi-Kirche aus wurden sie in Kliniken gebracht. Der Festgenommene werde verhört.

Er trug Augenzeugen zufolge während der Tat gegen 14.00 Uhr Ortszeit (4.00 Uhr MEZ) zwei übergroße Kreuze an einer Halskette. In Moskau betete Patriarch Kirill während einer Liturgie in der Maria-Himmelfahrt-Kathedrale auf dem Kreml-Gelände für die Opfer.

Wegen der Olympischen Winterspiele in Sotschi gelten in Russland seit Wochen extreme Sicherheitsmaßnahmen. Eine Verbindung der Bluttat zu den Wettkämpfen sei aber nicht ersichtlich, teilten die Behörden mit. Die Insel Sachalin liegt 7500 Kilometer östlich von Sotschi.

Erst vor wenigen Tagen waren bei einer Geiselnahme in einer Moskauer Schule ein Lehrer und ein Polizist erschossen worden. Ein Schüler wollte sich Ermittlungen zufolge für schlechte Noten rächen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Schulen
Es ist ein erschreckender Trend: Drogendelikte an Schulen nehmen in vielen Bundesländern deutlich zu. Tausende Projekte warnen vor den Folgen. Doch die …
Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Schulen
Tornados töten 18 Menschen im US-Süden
Washington (dpa) - Bei den verheerenden Tornados sind am Wochenende allein im US-Staat Georgia mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen. Das teilten die Behörden am …
Tornados töten 18 Menschen im US-Süden
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden

Kommentare