+
Ein Mann stand vor Gericht, weil er im Wahn seine Mitter erschlagen hat. (Symbolbild)

Mit dem Golfschläger

Mutter erschlagen: Sohn muss in Psychiatrie

Kiel - Wohl aus Angst, dass sie ihn wieder in die Psychiatrie einweisen lassen könnte, hat ein 50-Jähriger seine Mutter erschlagen. Das Gericht schickt ihn dauerhaft in eine Klinik.

Ein 50-Jähriger, der seine Mutter im Wahn mit einem Golfschläger getötet hat, muss dauerhaft in eine psychiatrische Klinik. Der Mann aus Kiel sei aufgrund einer starken Psychose weiterhin gefährlich, urteilte das Kieler Landgericht am Donnerstag zum Abschluss eines sogenannten Sicherungsverfahrens. Der 50-Jährige saß mit Handfesseln im Gerichtssaal.

Die Tat am 13. April hatten Nachbarn mit ansehen und anhören müssen. Mindestens 20 Mal schlug der Mann demnach mit voller Wucht auf seine Mutter ein, bevor Polizeibeamte eintrafen. Der Balkon, auf den die Frau geflüchtet war, sei über und über von Blut bedeckt gewesen, sagte der Vorsitzende Richter. Auch auf zwei Polizisten war der Mann mit einem Golfschläger losgegangen.

Der Sohn habe befürchtet, dass seine Mutter ihn wieder in eine geschlossene Psychiatrie einweisen lassen wolle, sagte der Richter. Das sei ein Horrorszenario für ihn gewesen.

Das Schwurgericht wertete die Taten als Totschlag und zweifachen versuchten Totschlag - wegen der schweren Psychose begangen im Zustand der Schuldunfähigkeit. Mit dem Urteil folgte es dem Antrag der Staatsanwaltschaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr löscht Durst der Bäume im Hitzesommer
Eigentlich gehört das Bäumegießen nicht zu den gesetzlichen Aufgaben der Feuerwehren. Aber wenn die Bäume - wie jetzt - "so notleidend" sind, "dass sie dringend Wasser …
Feuerwehr löscht Durst der Bäume im Hitzesommer
Anwohner bemerken Rauchsäule im Wald und machen einen grusigen Fund am Hochsitz
In einem Waldstück in Österreich haben Anreiner bemerkt, wie  eine Rauchsäule aufsteigt. Die Ursache dafür war jedoch schockierend. 
Anwohner bemerken Rauchsäule im Wald und machen einen grusigen Fund am Hochsitz
Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt
Am Montagnachmittag findet eine Frau ihre fünfjährige Tochter in der Wohnung des Vaters (63) – beide liegen leblos auf dem Boden. Einen Tag später bestätigen sich die …
Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt
An FKK-Strand vergewaltigt: Mann schwimmt durch See und fällt Frau an
Schreckliche Szenen an einem Badesee in Weinheim (Rhein-Neckar-Region): Eine Frau liegt am FKK-Strand, als sie plötzlich von einem Mann angefallen wird. 
An FKK-Strand vergewaltigt: Mann schwimmt durch See und fällt Frau an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.