Mann ersticht Dackel mit Gabel - Haft

Paris - Wie kann man nur so grausam zu einem Tier sein? Weil er einen Dackel mit einer Gabel tötete, muss ein 51-jähriger Franzose nun für acht Monate ins Gefängnis.

Der Mann sei am Wochenende wegen der Tat verhaftet und im Schnellverfahren verurteilt worden, berichtete die französischen Nachrichtenagentur AFP am Dienstag unter Berufung auf die Justiz in Chartres.

Das Gericht sah es demnach als erwiesen an, dass der Obdachlose den Hund von Bekannten erstach. In Frankreich stehen auf Tierquälerei bis zu zwei Jahre Haft und 30 000 Euro Geldstrafe. Über das Motiv des jetzt verurteilten Täters gab es zunächst keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symboldackel)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Fast 15 Millionen Mädchen weltweit sind bei ihrer Hochzeit jünger als 18 Jahre gewesen. Das berichtet die Chefin der Hilfsorganisation Save the Children.
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Nach der Veröffentlichung von Bildern hat die Polizei einen mutmaßlichen Vergewaltiger gefasst: Der 34 Jahre soll sich an zwei jungen Männern vergangen haben.
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Piraten haben vor der Küste Nigerias ein Schiff aus Hamburg angegriffen. Als die Besatzungsmitglieder das Schiff verlassen wollten, wurden sechs von ihnen verschleppt.
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Bei einem tragischen Unfall wurde in Rio de Janeiro eine spanische Touristin erschossen. Sie hatte mit einem Jeep eine Straßensperre der Polizei durchbrochen.
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin

Kommentare