Mann erwürgt Schwiegermutter - Missbrauchsverdacht

Paderborn - Ein 52-Jähriger hat in Paderborn seine pflegebedürftige Schwiegermutter erwürgt und sich anschließend der Polizei gestellt.

Rechtsmediziner fanden bei der Obduktion der Leiche Hinweise auf einen sexuellen Missbrauch der 86-Jährigen. Ein Richter erließ am Sonntag Haftbefehl wegen Mordes gegen den Schwiegersohn.

Beamte fanden die Leiche der betagten Frau in deren Bett, teilten die Staatsanwaltschaft Paderborn und die Mordkommission Bielefeld am Sonntag mit.

Nach Aussage des Schwiegersohns hatte die Frau, die im Haus ihrer Tochter und ihres Schwiegersohns lebte, nachts um Hilfe gerufen. Er sei in das Schlafzimmer der Seniorin geeilt, um ihr aus dem Bett zu helfen. Sie habe sich aber heftig gewehrt. Bei der Auseinandersetzung habe er die alte Frau erwürgt, gestand der 52-Jährige. Die Tochter der Frau war zur Tatzeit an der Arbeit. Die beiden Enkel schliefen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

London: 20-jähriger Bombenbastler zu 15 Jahren Haft verurteilt
London - Ein 20-Jähriger Brite, der eine selbst gebastelte Bombe in eine volle U-Bahn geschmuggelt hatte, ist von einem Gericht in London zu 15 Haft verurteilt worden.
London: 20-jähriger Bombenbastler zu 15 Jahren Haft verurteilt
Versuchte Kindesentführung - Verdächtiger nach fünf Jahren geschnappt
Marburg - Fast fünf Jahre nach der versuchten Entführung eines Kindes in Hessen hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.
Versuchte Kindesentführung - Verdächtiger nach fünf Jahren geschnappt
Kitas müssen Impfmuffel künftig melden
Wer sein Kind in einer Kita unterbringen möchte, muss den Nachweis einer Impfberatung vorlegen. Wer diesen Nachweis nicht hat, dem droht künftig die Meldung beim Amt.
Kitas müssen Impfmuffel künftig melden
Ausbruch aus Psychiatrie: Polizei warnt vor geflüchtetem Straftäter
Kleve - In Kleve ist ein 35-Jähriger aus der psychiatrischen LVR-Klinik ausgebrochen. Möglicherweise ist er bewaffnet. Die Polizei NRW fahndet und bittet um HInweise aus …
Ausbruch aus Psychiatrie: Polizei warnt vor geflüchtetem Straftäter

Kommentare