Bis zu 160 km/h schnell

Mann springt auf anfahrenden Zug

Stuttgart - Der Zug fährt los, das Gepäck gleich mit. Weil ein Mann die Abfahrt verpasste, sprang er auf einen Zug - ein Trittbrettfahrer im wahrsten Sinne des Wortes.

Ein 39 Jahre alter Mann ist bei einem Tempo von 160 Stundenkilometern auf dem Trittbrett eines Zuges mitgefahren. Der Mann hatte am Donnerstagabend am Stuttgarter Hauptbahnhof noch eine Zigarette geraucht, als der Zug mit seinem Gepäck losfuhr, wie die Polizei mitteilte. Aus Angst, seine Sachen zu verlieren, sei er auf das Trittbrett zwischen der schiebenden Lok am Ende des Zuges und dem letzten Waggon gesprungen. Erst nach 21 Kilometern Fahrt stoppte der Zug bei Vaihingen im Kreis Ludwigsburg.

Ein Zeuge hatte die Aktion beobachtet und die Polizei verständigt. Der Hubschrauber, der die Strecke absuchen sollte, konnte wieder abdrehen. Den Mann erwartet nun ein Bußgeld.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Singapur (dpa) - Der Zauberschüler Harry Potter und einer seiner wichtigsten Lehrer sind Namensgeber für eine neu beschriebene Krabbenart: Die kaum einen Zentimeter …
Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 
Warendorf - Die Schranken schließen sich, die Bahn naht. Doch quer auf den Schienen versperrt ein großer Lastwagen die Strecke. Beim Aufprall werden zwölf Menschen …
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 
Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen
Rom - Die Einsatzkräfte haben in den Trümmern des verschütteten Hotels am Gran-Sasso-Massiv weitere Todesopfer geborgen. Damit steigt die Opferzahl auf neun Tote.
Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen
Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check
Goslar (dpa) - Senioren, die Auto fahren wollen, müssen sich nach dem Willen von Verkehrsjuristen künftig regelmäßig medizinisch auf ihre Fahreignung testen lassen. …
Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

Kommentare